22.02.2017

Witz der Woche /
Karikatur von Samy

Satz aus Kretschmanns Weltethos-Rede
gestrichen

Satz aus Kretschmanns Weltethos-Rede gestrichen - Karikarur: Samy - Creative-Commons-Lizenz Namensnennung Nicht-Kommerziell 3.0

Durch einen Zufall kam heraus, daß der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann noch am Freitag kurz vor seinem Auftritt in Tübingen einen Satz aus seiner Weltethos-Rede gestrichen hat. Kretschmann hatte eine Text-Datei im doc-Format (Microsoft) verwendet, die unsichtbar die gelöschte Version speicherte.

"Wer den Zuzug von Ausländern begrenzen möchte, ist deshalb noch kein Nazi, und wer Kernkraftwerke als sicher bezeichnet, noch lange kein Kernkraftbefürworter," hieß es noch bis in den späten Freitagnachmittag in Kretschmanns Redemanuskript. Wie unsere Redaktion aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen in Stuttgart erfuhr, hatte Franz Untersteller protestiert und seinen Chef mit dem Argument überzeugt: "Daß wir die baden-württembergischen Kernkraftwerke für sicher erachten, ist ein Thema, das wir aus der öffentlichen Wahrnehmung heraushalten sollte." Dafür hatte Kretschmann Verständnis.

 

LINKSZEITUNG