4.06.2019

Schwarzwaldverein gegen Wolf:
Mensch steht an oberster Stelle

Georg Keller, Schwarzwaldverein, mit totem Wolf - Collage: Samy - Creative-Commons-Lizenz Namensnennung Nicht-Kommerziell 3.0
Stuttgart (LiZ). In der zur Zeit noch völlig realitätsfernen Debatte um die Wiederansiedlung des Wolfs in Baden-Württemberg zeigt der Schwarzwald­verein eine erschreckend extremistische Haltung. "Ein Nebeneinander von Wolf und Weidetieren kann es nicht geben," heißt es in dem am Wochenende veröffentlichten Positionspapier des Vereins, der offenbar den Anspruch erhebt im Alleinbesitz des gesamten Bundeslandes zu sein.

Bei insgesamt sieben in Baden-Württemberg gesichteten Wölfen, handelte es sich einerseits um drei lebende, andererseits um drei überfahrene und einen, der abgeschossen und im Schluchsee versenkt worden war (Siehe unseren Artikel v. 20.03.19). Angesichts dieser Realität ist die vom Schwarzwaldverein und von der "C"DU in Baden-Württemberg vertretene Position sowohl hysterisch als auch extremistisch. Dabei wird ein vermeintliches Besitzrecht des Menschen am Land an die oberste Stelle gerückt.

Schwarzwaldverein und "C"DU lassen an ihrem Anspruch, Stellvertreter Gottes auf Erden zu sein, keinen Zweifel zu. Im Gegensatz hierzu haben sich die WeidetierhalterInnen in Baden-Württemberg durchaus kompromiß­bereit gezeigt. In Gesprächen mit Fachleuten und Umweltverbänden versuchen sie, eine Lösung zu finden, wie in Zukunft eine Koexistenz von Wölfen und Weidetieren ermöglicht werden kann.

Offensichtlich ohne sich vorher kundig zu machen, schwadronierte Georg Keller, Präsident des Schwarzwaldvereins, heute vor JournalistInnen: "Wolfssicher eingezäunte Weideflächen führen zu unüberwindbaren Barrieren und zur Zerschneidung der freien Landschaft. Die empfohlenen Herdenschutzmaßnahmen sind unangemessen und nicht durchsetzbar." Aus einer anthropozentrischen Sichtweise vom Menschen als Krone der Schöpfung folgert Keller: "In unserer Kulturlandschaft muß die Weidetierhaltung Vorrang vor dem Wolf haben." Und "Vorrang" heißt für Keller nicht etwa wie bei Donald Trumps "America first", daß anderen wenigstens ein nachrangiger Platz zugestanden wird, sondern in der unmißverständlich formulierten Konsequenz: "Ein Nebeneinander von Wolf und Weidetieren kann es nicht geben."

Die Forderung des Schwarzwaldvereins lautet daher folgerichtig, der Schutzstatus des Wolfs im europäischen und deutschen Recht müsse fallen und auch das Jagdrecht müsse entsprechend geändert werden. Allerdings ist hier beschönigend von "Regulation" statt von "Abschuß" die Rede.

Auch Mirko Bastian, Geschäftsführer des Schwarzwaldvereins, stand seinem Chef zur Seite. Bemerkenswerter Weise jedoch entschlüpften ihm zwei offenkundig korrekte Aussagen. Zum einen ist unbestreitbar: "Seit einer Dekade ist Baden-Württemberg Wolfserwartungsland." Zum anderen ist die pseudogrün-schwarze Landesregierung durchaus zu kritisieren: "Die Politik wäre schon in den vergangenen zehn Jahren aufgerufen gewesen, sich hier vorbereitend um Lösungen zu kümmern."

Doch in dieser Hinsicht unterscheidet sich die Kretschmann-Regierung nicht von jenen in anderen Bundesländern. Gleich welcher Couleur setzen die Partei-PolitikerInnen an den Spitzenpositionen der Länder darauf, den Karren an die Wand zu fahren und künstlich Konflikte und Ängste bei TierhalterInnen zu provozieren. Denn nur so läßt sich die überwiegend positive Haltung in der Bevölkerung zur Wiederansiedlung des Wolfs drehen. Klar und unbestreitbar ist nun mal auch: Ohne wirtschaftliche Einbußen ist die Wiederansiedlung des Wolfs nicht zu haben. Wie so oft geht es also auch hier letztlich um wirtschaftliche Interessen.

 

LINKSZEITUNG

 

Anmerkungen

Siehe auch unsere Artikel:

      "C"DU will Wölfe killen
      "Maximaler Bestand von 500 Tieren" (20.03.19)

      Wolfsrudel im Wienerwald?
      Fake-Video kursiert seit Monaten (12.03.19)

      Amphibienwanderung
      Erdkröten in Gefahr (18.02.19)

      Schachbrettfalter ist Schmetterling
      des Jahres 2019 (22.11.18)

      Wildkatze in Baden-Württemberg
      Wieder präsent aber stark gefährdet (24.07.18)

      Wolf und Weidetierhaltung
      8 Verbände legen Eckpunkte vor (31.08.17)

      Trotz Blei-Munition vermehrt Seeadler
      in Deutschland (5.08.17)

      30 Plastiktüten in totem Wal
      Artenvernichtung funktioniert effektiv (2.02.17)

      Artenvernichtung: Geparde bald ausgerottet
      WissenschaftlerInnen schlagen Alarm (27.12.16)

      Die Ausrottung der Giraffe
      Arten-"Schutz"-Konferenz schlägt Alarm (8.12.16)

      Klima: Massensterben von Pinguinen
      infolge Sperre durch gigantischen Eisberg (14.02.16)

      Öl tötet Elefanten
      Südsudan: Über 500 in nur zwei Jahren (11.02.16)

      20.000 in Berlin
      gegen industrielle Landwirtschaft (16.01.16)

      Stachelbeerspanner
      ist Schmetterling des Jahres 2016 (26.11.15)

      Ausrottung der Vögel in Deutschland
      macht Fortschritte (30.10.15)

      Löwe vom Aussterben bedroht
      Bestände drastisch dezimiert (27.10.15)

      Ausrottung der Geier
      macht Fortschritte (4.09.15)

      Seeadler plumbum
      Weiterhin Tod durch Bleivergiftung (30.08.15)

      Klima
      Die Ausrottung der Hummel (9.07.15)

      Ostern bald ohne Hasen
      Ausrottung schreitet voran (28.03.15)

      Industrielle Landwirtschaft
      rottet Hamster aus (10.02.15)

      Neue Erkenntnisse über Wildkatzen
      mit Hilfe der Gen-Analyse (22.01.15)

      "Wir haben es satt!"
      45.000 für eine Agrar-Wende (17.01.15)

      Indien: Erfolg beim Tiger-Schutz
      Mißachtung von Menschenrechten (20.01.15)

      Rotes Ordensband
      ist Schmetterling des Jahres 2015 (27.11.14)

      Immer weniger Vögel in Deutschland
      Grund: Zunahme riesiger Maisfelder (17.10.14)

      Hohe Quecksilber-Belastung
      in österreichischen Fischen (7.10.14)

      Wildtiere so bedroht wie nie
      Zahl der Wirbeltiere in 40 Jahren halbiert (5.10.14)

      Esoterik tötet Pangolin
      In Asien schon fast ausgerottet (5.08.14)

      Greenpeace kritisiert Fischanbieter 'Deutsche See'
      wegen Verbindung zu Walfang-Industrie (2.08.14)

      Afrika: Immer mehr Elefanten gewildert
      Mammut-Elfenbein muß geächtet werden (13.06.14)

      Wald-AIDS 2013
      Zustand schlechter - nicht besser (10.03.14)

      Pro Wildlife fordert von Bundesregierung
      Vernichtung der Elfenbein-Vorräte (28.02.14)

      Neue Rekorde bei Artenvernichtung 2013:
      Wilderer töteten 30.000 Elefanten und 950 Nashörner
      (26.12.13)

      Rote Liste wird länger
      Auch Okapi-Bestände stark geschrumpft (26.11.13)

      Der Wolfsmilchschwärmer
      ist Schmetterling des Jahres 2014 (21.11.13)

      Flächenfraß: Täglich 74 Hektar
      mehr Siedlungs- und Verkehrsfläche (13.10.13)

      Bedrohte Arten in Europa
      Viel Minus - wenig Plus (26.09.13)

      Illegales Tropenholz?
      Greenpeace erstattet Anzeige (13.08.13)

      Artenvernichtung
      Esoterik tötet Nashörner (4.07.13)

      Sitzbänke aus Tropenholz
      Streit in Göttingen um FSC-Siegel (24.06.13)

      Illegaler Fischfang
      Wirft deutscher Super-Trawler Fisch über Bord? (20.03.13)

      Bienen und Wildinsekten sind überlebenswichtig
      Industrielle Landwirtschaft ohne Zukunft (27.02.13)

      Dem deutschen Wald geht es schlechter
      als in den 1980er-Jahren (4.02.13)

      Pestizide vernichten Amphibien
      Umweltbundesamt fordert Beschränkungen (1.02.13)

      Speer-Azurjungfer ist Libelle des Jahres 2013
      Vom Aussterben bedroht (5.01.13)

      Illegaler Fischfang
      Deutscher Super-Trawler gestoppt (14.12.12)

      Sumpfwiesen-Perlmuttfalter
      ist Schmetterling des Jahres 2013 (22.11.12)

      NABU fordert Blumenwiesen
      statt Englischem Rasen (6.11.12)

      Frankfurt: Beinahe-Zusammenstoß mit Kranichen
      "Wie Konfetti durch die Luft gewirbelt" (5.11.12)

      Umweltverbände: Aigners Pestizid-Aktionsplan
      ist "mangelhaft" (25.10.12)

      Flächenfraß weiter lebensgefährlich
      BUND fordert Biotopverbund (17.07.12)

      Klima
      Schneeleopard vom Aussterben bedroht (15.07.12)

      Kein Sieg für die Wale
      Kein Schutzgebiet im Südatlantik (3.07.12)

      US-Fast-Food-Kette zerstört Regenwald
      Sumatra-Tiger bedroht (24.05.12)

      Artenvernichtung
      Osterhase gefährdet? (4.04.12)

      Artenvernichtung beschleunigt
      Elefant und Nashorn in höchster Gefahr (3.03.12)

      Norwegische Walfang-Industrie
      setzt Interessen durch (20.02.12)

      Wald-AIDS greift um sich
      Zustand der Buchen auf historischem Tiefpunkt (2.02.12)

      Libelle des Jahres 2012
      60 Prozent auf der Roten Liste (26.01.12)

      Schall-Untersuchungen im Meer
      Gefährdet deutsches Institut Wale und Robben?
      (23.01.12)

      UN-Bericht:
      Walbestände schrumpfen dramatisch (9.01.12)

      Brasilianische Regierung setzt mit Forstgesetz
      Weg in die Klimakatastrophe fort (7.12.11)

      Skrupellose Thunfischjagd
      Informant offenbarte sich Greenpeace (19.11.11)

      Artenvernichtung
      Rote Liste wird länger (10.11.11)

      Dohle: Von der Roten Liste
      zum Vogel des Jahres 2012 (15.10.11)

      Merkel degradiert Wald zum Rohstofflieferanten
      Wald-AIDS in den Medien nahezu vergessen (21.09.11)

      Kenia verbrennt Elfenbein
      Elefanten-Wilderei nimmt überhand (20.07.11)

      Schockierende wissenschaftliche Studie:
      Das Meer stirbt (21.06.11)

      Banken-Skandal in Brasilien
      Kredite für Amazonas-Abholzung (4.04.11)

      Erfolg für Sea Shepherd?
      Japanische Walfang-Flotte dreht bei (16.02.11)

      Amazonas-Gebiet:
      Schleichender Genozid an den Awá (14.02.11)

      Vergeblicher Alarm
      Weltmeere bald tote Meere (2.02.11)

      Legal? Illegal? Scheißegal!
      Kein Platz für wilde Wölfe in Schweden (14.01.11)

      Kupfer bedroht Kolibri
      Konzern-Interessen und die Regierung Ecuadors
      (28.12.10)

      UN-Artenschutzkonferenz in Nagoya
      Mehr als nur wohlklingende Beschlüsse? (30.10.10)

      Gartenrotschwanz bald ausgerottet
      Vogel des Jahres 2011 (9.10.10)

      Wölfe in der Schweiz
      zum Abschuß freigegeben (1.10.10)

      Chinesisch-russische Kooperation
      zum Schutz des Sibirischen Tigers (30.08.10)

      Rettung für Humboldt-Pinguine?
      Chiles Regierung stoppt Kohle-Projekt (29.08.10)

      Artensteben im überfischten Mittelmeer
      Todesstoß Erdöl-Förderung? (5.08.10)

      Die Ostsee stirbt
      Mord per Ackerbau und Viehzucht (27.07.10)

      Korruption bedroht Überleben
      des Tigers in Rußland (26.07.10)

      BP lernresistent
      Offshore-Ölbohrung im Mittelmeer geplant (22.07.10)

      Arktis schmilzt in Rekord-Tempo
      Eisbären gefährdet (9.07.10)

      Wale und Delphine leiden
      unter zunehmendem Lärm (8.07.10)

      Erfolg der Bio-Landwirtschaft
      mit Artenvielfalt statt Pestiziden (5.07.10)

      IWC schreibt Status Quo fort
      Weiterhin illegaler Walfang (24.06.10)

      Korruptions-Skandal bei der Walfangtagung
      IWC-Vorsitzender unter Bestechungsverdacht (21.06.10)

      Rettung für Wale?
      Bundestag beschließt Ausstiegs-Szenario (10.06.10)

      "Schwarz-Gelb" fördert Ausrottung des Orang-Utan
      Kredit an urwaldzerstörenden Palmöl-Konzern (20.05.10)

      Amazonas-Gebiet: Mega-Staudämme
      gefährden Indianer (19.05.10)

      Greenpeace: Diesel in Deutschland
      zerstört Urwald (5.05.10)

      Chile: Kohlekraftwerks-Projekte
      bedrohen Humboldt-Pinguin (2.05.10)

      Peru: Öl-Konzern Repsol plant Ausbeutung im Regenwald
      Indigene und Ökosystem bedroht (20.04.10)

      Greenpeace-Protest in Rotterdam
      Walfleisch für Japan (2.04.10)

      Globale Waldvernichtung:
      13 Millionen Hektar pro Jahr (26.03.10)

      Artenschutzkonferenz zündet nächste Stufe
      zur Zerstörung der Lebensgrundlagen (18.03.10)

      Kitkat und die toten Orang-Utans
      Greenpeace deckt Zusammenhang auf (17.03.10)

      Mega-Staudammprojekt in Brasilien
      Widerstand von AnwohnerInnen, UmweltschützerInnen
      und WissenschaftlerInnen (1.03.10)

      Fatale Zusagen an Walfänger geplant
      Antarktis-Schutzgebiet in Gefahr (28.02.10)

      Walfang in der Antarktis
      Japanisches Schiff rammt Tierschützer-Boot (6.01.10)

      Groteske Wolfs-Jagd in Schweden
      Kein Platz für wilde Tiere (3.01.10)

      Coltan-Boom bedroht Gorillas im Kongo
      Blutige Geschäfte - die dunkle Seite
      der glitzernden High-Tech-Welt (22.12.09)

      Druck auf die japanische Regierung:
      Allianz fordert Verkaufs-Verbot
      von Wal- und Delphinfleisch (24.11.09)

      Artensterben ungebremst
      Weltnaturschutzunion IUCN hilflos (3.11.09)

      Öl-Katastrophe vor Australien
      Artenreiche Meeresregion bedroht (23.10.09)

      Delphin-Jagd in Japan unter Druck
      Film 'Die Bucht' zeigt Wirkung (19.10.09)

      Zunahme der Wilderei
      Elefant und Nashorn stark gefährdet (15.07.09)

      IUCN-Studie:
      Artensterben weltweit beschleunigt (2.07.09)

      1.500 Wale im Jahr 2008 getötet
      Japan erkauft Zustimmung (21.06.09)

      Palmöl
      Deutsche Industrie beschleunigt Urwaldzerstörung
      (12.05.09)

      Am Fehmarnbelt droht ein Milliardengrab
      Gefahr für Zugvögel und Schweinswale (5.05.09)

      Hunderte Wale bei Australien gestrandet
      Ist Militär-Sonar die Ursache? (2.03.09)

      Flächenfraß in Deutschland unvermindert
      Täglich werden 113 Hektar versiegelt (18.02.09)

      Steigende Preise für Elfenbein
      Tod für Elefanten (15.02.09)

      Die Ostsee stirbt
      Immer weniger Schweinswale (28.01.09)

      Immer mehr Vögel sterben aus
      Jede achte Vogel-Art bedroht (23.09.08)

      Regenwaldvernichtung ungebremst
      Stärkste Abholzung in Brasilien (30.06.08)

      Delphinsterben durch Quecksilbervergiftung
      Weltmeere werden vergiftet und geplündert (15.06.08)

      Regenwaldvernichtung durch europäische Nachfrage
      angeheizt
      Brasilianische Umweltministerin Marina Silva tritt zurück
      (15.05.08)

      Klimawandel in der Antarktis
      bedroht Königspinguine (26.02.08)

      Plünderung der Ozeane im Endspurt
      Umweltorganisationen warnen vor Meeres-Overkill
      (6.02.08)

      Brasiliens Regenwald-Zerstörung eskaliert
      "Linker" Präsident Lula unterstützt Raubbau (25.01.08)

      Flüchtlingselend und Artenschwund in Nordafrika
      Führt Tierschutz zu mehr Menschenschutz? (22.01.08)

      2007: Negativ-Rekord
      bei bedrohten Arten (28.12.07)

      Schlechte Chancen für Indiens Tiger
      Hilfe von Seiten der Politik? (11.12.07)

      ICCAT-Konferenz segnet Zerstörung der Ozeane ab
      Keine Chance für den Roten Thunfisch (18.11.07)

      Aus dem Fortsetzungsroman "Leere Versprechen":
      "Die Bundesregierung reduziert den Flächenverbrauch"
      (31.10.07)

      Orang-Utans sterben für Agro-Treibstoffe
      Palmöl vernichtet Regenwälder (20.10.07)

      Artenvernichtung beschleunigt
      Gorillas und viele andere Arten immer seltener (12.09.07)

      Kyoto-Protokoll und Regenwaldvernichtung (20.08.07)

      Landkonflikt mit Zellstoff-Konzern Aracruz in Brasilien
      Papiertaschentücher und Regenwaldvernichtung
      (26.07.07)

      Westpazifischen Grauwale
      werden vor Sachalin ausgerottet (19.07.07)

      Mittelmeer-Delphin kurz vor der Ausrottung
      Auch das Mittelmeer wird leergefischt (2.07.07)

      Beschleunigtes Amphibiensterben
      Ein Drittel aller Amphibien vom Aussterben bedroht
      (8.03.07)

      Das Überleben des afrikanischen Elefanten
      ist in Gefahr / Elefantenwilderei auf Höchststand
      seit fast 20 Jahren (4.03.07)

      Delphine als Hai-Köder
      Vor Peru werden Delphine zerhackt ... (2.01.07)

      Papierverbrauch größer - Urwälder kleiner
      Appell an Papier-Industrie und -Handel (9.06.05)

      Fast alle Walfang-Nationen fälschen die Zahlen (24.05.05)

      Amazonas-Vernichtung nimmt weiter zu
      Bei Präsident Lula ist der Lack ab (19.05.05)

      Schmetterlinge in Deutschland
      80 Prozent vom Aussterben bedroht (13.04.05)

      Osterhase bedroht (27.03.05)

      Letzte Ausfahrt vor dem Aussterben
      Pardelluchs vom Aussterben bedroht (10.03.05)

      Brasilien erlaubt Anbau von Gen-Pflanzen
      Rücktritt von Marina Silva? (4.03.05)

      Brasilianischer Regenwald-Schützer Ribeiro ermordet
      (25.02.05)

      Geld statt Wölfe in Norwegen
      Geld statt Eisbären in Grönland (28.01.05)

      Bundesadler plumbum (14.01.05)

      Urwaldschutz ist zugleich Orang-Utan-Schutz (21.09.04)

      Auch Elefanten wieder von der Ausrottung bedroht
      (15.09.04)

      Eisbär leidet unter Pestiziden (13.09.04)

      Robin Wood "überzeugt" Metro
      Papier aus Regenwald-Zerstörung... (26.08.04)

      Rotbauchunke reloaded (30.07.04)

      Flächenfraß unvermindert (12.07.04)

      Regenwälder weltweit zur Hälfte vernichtet (8.07.04)

      Metro verkauft Papier aus Tropenholz (4.06.04)

      Öl-Konzern plant Straße
      im Amazonas (14.05.04)

      Tropenholz und Öko-Lüge
      Pro Wildlife kritisiert Öko-Siegel (4.05.04)

      "Rot-Grün" mitverantwortlich
      für Regenwald-Zerstörung auf Sumatra (29.04.04)

      WWF bescheinigt EU-Regierungen Komplizenschaft
      Keine ausreichenden Maßnahmen
      gegen Import von illegalem Holz (10.04.04)

      "Rot-Grün" mitschuldig an Tropenholz-Import
      Auch in öffentlichen Gebäuden (13.02.04)

      Luxus tötet
      Tibetantilopen (26.08.03)

      Monsanto siegt vor brasilianischem Gericht
      Gen-Soja illegal und legal auf dem Vormarsch (16.08.03)

      Brasilien setzt Amazonas-Zerstörung fort (15.08.03)

      Apollofalter
      the scream of the butterfly (19.05.03)

      Zertifizierte Tropenhölzer
      - ein gefährlicher Irrweg (14.04.03)

      Die Grenzen sind längst überschritten (13.09.91)