Witz der Woche

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Warum kann es kein US-Geheimdienst gewesen sein?

NSA-Logo - Grafik: Samy Weiter...

 

 

Wirtschaft, Arbeit und Soziales

Montag, 29. Dezember 2014

Spitze der mächtigsten Konzerne
"Westen" stellt 81 der Top 100

Drei an der Spitze - Grafik: Samy
Washington (LiZ). An ihrem Marktwert gemessen liegen die drei US-amerikanischen Konzerne Apple (559,0 Milliarden US-Dollar), ExxonMobil (408,8) und Microsoft (270,6) an der Weltspitze. Unter den globalen Top 100 haben 81 ihren Hauptsitz in den USA oder Europa.
Weiter...

 

 

 

Krieg und Frieden

Sonntag, 28. Dezember 2014

Österreichs Bundespräsident Heinz Fischer rät
zu Entspannungspolitik im Ukraine-Konflikt

Österreichs Bundespräsident Heinz Fischer
Wien (LiZ). Anzunehmen, daß im Zuge des Ukraine-Konflikts nur Fehler auf Seiten der russischen Regierung gemacht wurden, sei "unhistorisch und auch kurzsichtig" - so Österreichs Bundespräsident Heinz Fischer. Er sieht die Ukraine in einer "Zerreißprobe", warnt vor weiteren Sanktionen gegen Rußland und rät zu einer west-östlichen Entspannungspolitik.
Weiter...

 
 

Energie-Wende

Samstag, 27. Dezember 2014

Erneuerbare bei 26 Prozent
Wachstum weiterhin gebremst

Erneuerbare Energien: Windkraft, Photovoltaik, Wasserkraft, Biogas,...
Berlin (LiZ). Der Anteil der erneuerbaren Energien stieg im Jahr 2014 auf 25,8 Prozent des Strombedarfs. Die seit 15 Jahren nur noch lineare Wachstums-Kurve zeigt, wie sehr die erneuerbaren Energien in Deutschland gebremst werden. Zugleich wurden innerhalb eines Jahres 30.000 Arbeitsplätze im Bereich der erneuerbaren Energien vernichtet.
Weiter...

 
 

Nahost

Freitag, 26. Dezember 2014

Oberstes israelisches Gericht ordnet Abriß
von jüdischer Siedlung an

Jüdische Siedlung im Westjordanland - Foto: Ariel Davidsohn
Jerusalem (LiZ). Rund 50 Familien illegaler jüdischer Siedler im Westjordanland müssen nach einem aktuellen Urteil des obersten israelisches Gerichts ihre Häuser innerhalb von zwei Jahren verlassen. Die in der Siedlung Amona nahe Ramallah errichteten Häuser wurden ohne Genehmigung der israelischen Regierung errichtet und müssen abgerissen werden.
Weiter...

 

 

Geschichte

Freitag, 26. Dezember 2014

Unsittliches zu Weihnachten
von Hoffmann von Fallersleben

Zinnsoldaten
Von August Heinrich Hoffmann alias Hoffmann von Fallersleben stammt das weitverbreitete Weihnachts-Lied "Morgen kommt der Weihnachts­mann". Als erste Strophe wird heute oft eine entmilitarisierte Umdichtung durch Hilger Schallehn verwendet. Hier das Original:
Weiter...

 

 

 

Karikatur von Harm Bengen / Witz zu Weihnachten # 2

Donnerstag, 25. Dezember 2014

...ohne Flüchtlinge, Juden, Neger und Araber

...ohne Flüchtlinge, Juden, Neger und Araber Weiter...

 

 

Krieg und Frieden

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Hat Wladislaw Woloschin MH17 abgeschossen?
Zeuge macht Aussagen in Moskau

mutmaßliches Foto von  Wladislaw Woloschin
Moskau (LiZ). Die russische Tageszeitung 'Komsomolskaja Prawda' präsentiert heute auf der Titelseite das Foto eines Mannes in ukrainischer Uniform. Dabei soll es sich nach Aussagen eines Zeugen um den Piloten Wladislaw Woloschin handeln. Dieser habe mit einem ukrainischen Kampfjet des Typs Suchoi Su-25 am 17. Juli das malaysische Passagierflugzeug MH17 abgeschossen.
Weiter...

 
 

Karikatur von Samy / Witz zu Weihnachten # 1

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Die Himmelfahrt des Weihnachtsmanns

The Ascension of Santa Claus - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Atomenergie

Dienstag, 23. Dezember 2014

EnBW klagt gegen Stilllegungen
Wie steht's mit dem "Atom-Ausstieg"?

AKW Philippsburg in grün - Grafik: Samy
Karlsruhe (LiZ). Nach RWE und E.on klagt der baden-württembergische Strom-Konzern und "grüne" AKW-Betreiber EnBW nun ebenfalls auf Schadensersatz wegen der Stilllegung von zwei Atom-Reaktoren. Die Landesregierung - das "Ländle" ist mit über 46 Prozent Großaktionär von EnBW - stellt sich blöd.
Weiter...

 

 
 

Atomenergie

Montag, 22. Dezember 2014

Hacker-Angriff auf südkoreanische AKW
Falsche Spur nach Hawaii

Südkoreanisches AKW
Seoul (LiZ). In Südkorea wurden interne Dokumente aus mehreren Atomkraftwerken gehackt. Details Kühlsysteme, Grundrisse und Betriebsanleitungen wurden von Unbekannten veröffentlicht. Dies räumte heute ein Sprecher der staatlichen Wasser- und Atomenergie-Gesellschaft KHNP ein.
Weiter...

 

 
 

Atomenergie

Freitag, 19. Dezember 2014

Rote Zahlen beim Schweizer AKW-Betreiber
und Strom-Konzern Axpo

Axpo-Signet am AKW Beznau
Baden (LiZ). Der Schweizer AKW-Betreiber und Strom-Konzern Axpo ist im Geschäftsjahr 2013/14 tief in die roten Zahlen gerutscht. Der Verlust beträgt Dank Strom aus erneuerbaren Energien 730 Millionen Schweizer Franken.
Weiter...

 

 

 
 

Krieg und Frieden

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Kriegsministerin von der Leyen will
SoldatInnen in Irak senden

Ursula von der Leyen inzeniert sich als  Feldherrin - Grafik: Samy
Berlin (LiZ). Entsprechend der eingeübten "Salamischeibchen-Taktik" beschloß die "schwarz-rote" Bundesregierung, rund 100 SoldatInnen in den Nord-Irak zu entsenden. Vorwand für die grundgesetzwidrige Entsendung ist - ebenso wie bei dem Beschluß zu Waffen-Lieferungen am 1. September - der Kampf gegen die IS-Terror-Miliz.
Weiter...

 

 

Ökozid

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Neue EU-Fischfang-Quoten:
Lizenz zur Ausrottung

Meere bald leergefischt
Brüssel (LiZ). Die Konferenz der EU-Fischerei-MinisterInnen hat einen weiteren Schritt zur Vernichtung der Lebensgrundlagen auf diesem Planeten legitimiert: Die ohnehin massiv subventionierten Fischfang-Konzerne müssen sich an keine ernsthaften Fang-Quoten halten. Nach Ansicht von Greenpeace sind die zugelassenen Fangmengen zu groß, um der Ausrottung überfischter Arten entgegenzuwirken.
Weiter...

 
 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 17. Dezember 2014

...vor dem ich mich dreifach niederknie!

...vor dem ich mich dreifach niederknie! - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Krieg und Frieden

Montag, 15. Dezember 2014

SIPRI-Bericht zu Waffen-Exporten
und globalen Rüstungs-Ausgaben

Merkel empowers democracy
Stockholm (LiZ). Bei den Waffen-Exporten liegt die USA nach wie vor an der Spitze. Deutschland liegt hinter den USA und Rußland weiter auf Platz 3 der globalen Waffen-Exporteure. Rußland konnte den Abstand auf die USA deutlich verkleinern. Mit Rüstungs-Ausgaben von 640 Milliarden US-Dollar liegen die USA bei den Rüstungs-Ausgaben nach wie vor mit weitem Abstand vor China und Rußland.
Weiter...

 
 

Krieg und Frieden

Sonntag, 14. Dezember 2014

4000 bei Friedens-Demo in Berlin
Protest gegen Kriegs-Prediger Gauck

Plakate auf der Friedens-Demo in Berlin, 13.12.2014
Berlin (LiZ). Über 4000 Menschen demonstrierten am Samstag in Berlin für Frieden und zogen zum Amtssitz von Bundespräsident Joachim Gauck. Aller vorauseilenden Denunziation "pro-westlicher" Kräfte zum Trotz haben sich die OrganisatorInnen der Demo am Samstag deutlich von Neo-Nazis und Antisemitismus abgegrenzt.
Weiter...

 
 

 

Energie-Wende

Samstag, 13. Dezember 2014

Greenpeace Energy setzt auf Wasserstoff
"Windgas" strömt in die Gas-Netze

Drehen den Hahn auf...
Prenzlau (LiZ). Gas-KundInnen von Greenpeace Energy heizen und kochen ab sofort auch mit Wasserstoff. Dieser wird klimaneutral mit Windstrom hergestellt. Im brandenburgischen Prenzlau ist jetzt das Hybridkraftwerk des Windenergie-Unternehmens Enertrag an das nationale Gas-Netz der Ontras angeschlossen worden.
Weiter...

 

 

Interview

Freitag, 12. Dezember 2014

Sind Soldaten im Unterricht "normal"?
Wie steht's in Baden-Württemberg?

Roland Blach - Foto: Stefan Philipp
Vor wenigen Jahren noch hatte eine in Baden-Württemberg 1979 gegründete Partei von der Landesregierung gefordert, die Kooperations­vereinbarung mit der Bundeswehr zu kündigen. Es geht darum, daß Jugendoffizier der Bundeswehr im Schulunterricht Werbung machen dürfen. Die seit 2011 amtierende – angeblich grün-rote – Landesregierung unter Ministerpräsident Winfried Kretschmann hält jedoch an dieser Kooperationsvereinbarung fest.
Weiter...

 

Gesundheit

Freitag, 12. Dezember 2014

Niederlage für Bayer-Konzern
Oberstes Gericht in Indien weist Patentklage ab

Bayer Fabrikanlagen
Delhi (LiZ). Der Bayer-Konzern hat im Patentstreit um das Krebsmittels Nexavar in Indien eine letztinstanzliche Niederlage erlitten. Der Oberste Gerichtshof in Delhi bestätigte die Entscheidungen der Vorinstanzen und ließ eine Zwangs-Lizenz für den Generika-Hersteller Natco Pharma in Kraft. Dieses Urteil macht den Weg für bezahlbare Medikamente frei und hat internationale Signalwirkung.
Weiter...

 
 

Verkehr

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Letzter Nachtzug nach Paris
Protest-Aktion in Berlin

Der CityNightLine soll abgeschafft werden
Berlin (LiZ). Die Deutsche Bahn AG stellt die Nachtzüge aus Berlin, Hamburg und München nach Paris ein. Der letzte Nachtzug ab Amsterdam, Basel und Prag nach Kopenhagen fuhr bereits Ende Oktober. Und die Verbindung von Berlin nach Amsterdam wird deutlich ausgedünnt. Dagegen protestierten heute AktivistInnen vom 'Bündnis Bahn für Alle' und von der Umweltschutz-Organisation 'Robin Wood'.
Weiter...

 
 

Menschenrechte und Geheimdienste

Mittwoch, 10. Dezember 2014

CIA und Folter
Bericht des US-Kongresses enthält nichts Neues

Folter - Grafik: amnesty international
Washington (LiZ). Wer bisher noch dem Topos von der "westlichen Wertegemeinschaft" Bedeutung beimaß, wird vielleicht nach den Bericht des US-Kongresses über einige vom US-Geheimdienst CIA angeandten Folter-Methoden umdenken. Für alle, die sich jedoch noch an gut belegte Berichte über die Praktiken der CIA aus den vergangenen Jahrzehnten erinnern, enthält dieser Bericht allerdings nichts Neues.
Weiter...

 
 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Merkel und die FDP

Merkels Totentanz - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Gast-Kommentar von Axel Mayer

Dienstag, 9. Dezember 2014

Reiche Schweiz - Uralte Atomkraftwerke
Gefahrzeitverlängerung auf 60 Jahre

Die strahlende Schweiz - Lichtshow am Bundeshaus Bern
Der Schweizer Nationalrat hat eine zutiefst unverantwortliche Entscheidung getroffen und die mächtige und mitregierende Atomlobby hat ihre Interessen durchgesetzt. Der Betrieb der Schweizer Atomkraftwerke soll nicht eingeschränkt werden. Nur für die ältesten unter ihnen – Beznau I und II – soll die Betriebsdauer auf 60 Jahren fixiert werden.
Weiter...

 

 

Demokratie (?)

Montag, 8. Dezember 2014

Bundestag - was bitte?
Bertelsmann-Studie beklagt
Desinteresse an "Demokratie"

Wahlurne - Ruhe in Frieden, Grafik: Samy
Gütersloh (LiZ). Die neoliberale Bertelsmann-Stiftung hat eine Studie vorgelegt, laut der sich gerade einmal ein Viertel der Befragten an eine Bundestags-Debatte erinnern kann. Weshalb das Desinteresse der Deutschen am Parlamentarismus immer mehr zunimmt, vermied die Studie zu analysieren.
Weiter...

 
 

 

Karikatur von Harm Bengen

Montag, 8. Dezember 2014

Bundestag? - unbekannt!

Bundestag? - unbekannt! Weiter...

 

 

Menschenrechte

Sonntag, 7. Dezember 2014

Gegen "grün-rote" Flüchtlingspolitik
Demo in Freiburg mit 1200 Menschen

Demo gegen Abschiebung von Flüchtlingen, Freiburg, 6.12.2014 - Foto: Radio Dreyeckland
Freiburg (LiZ). Rund 1200 Menschen demonstrierten am Samstag in Freiburg gegen die Abschiebung von Flüchtlingen. Scharfe Kritik gab es dabei an der "grün-roten" Landesregierung. Als ein Zivilpolizist durch Schilder kenntlich gemacht wurde, kam es zu einem massiven Übergriff der Polizei.
Weiter...

 
 

 

Atomenergie und Energie-Wende

Mittwoch, 3. Dezember 2014

E.on verarscht Deutschland
Kommentar von Adriana Ascoli

E.on in grün - Grafik: Samy
Am Wochenende trat E.on, einer der vier marktbeherrschenden Strom-Konzerne, an die Öffentlichkeit, um die eigene Aufspaltung anzukündigen. "Die drastischen Veränderung der globalen Energiemärkte erfordern einen mutigen Neuanfang," erklärte E.on-Chef Johannes Teyssen. Manche meinen nun, E.on wolle die AKW- und Kohle-Sparte abspalten, um den Rest in einen "grünen Stromversorger" zu verwandeln. Es geht jedoch um etwas ganz anderes.
Weiter...

 

Witz der Woche

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Kretschmann und die Landtagswahl 2016

Kretschmann - Grafik: Samy Weiter...

 

 

Energie-Wende

Dienstag, 2. Dezember 2014

"Schwarz-Rot" bremst Photovoltaik
Aufs Jahr 2009 zurückgeworfen

Erneuerbare Energien: Windkraft, Photovoltaik, Wasserkraft, Biogas,...
Berlin (LiZ). Die Sabotage-Politik der "schwarz-roten" Bundesregierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel zeigt Wirkung: Das Wachstum der Photovoltaik ist in Deutschland auf den niedrigsten Stand seit März 2009 zurückgegangen. Weltweit ist dagegen ein exponentielles Wachstum der erneuerbaren Energien zu verzeichnen.
Weiter...

 

 

Atomenergie

Montag, 1. Dezember 2014

Explosion in belgischem AKW Tihange
Reaktor abgeschaltet

AKW Tihange
Brüssel (LiZ). Nach einer Explosion und Transformator-Brand im nicht-nuklearen Teil des belgischen AKW Tihange erfolgte am Sonntag eine automatische Schnellabschaltung von Reaktor 3. Das Atomkraftwerk liegt rund 70 Kilometer westlich von Aachen.
Weiter...

 

 

 

Witz des Tages / Karikatur von Samy

Sonntag, 30. November 2014

Merkles Hörsturz 2005

Merkels Hörsturz 2005 - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Nahost

Samstag, 29. November 2014

Ex-Mossad-Chef Shabtai Shavit fordert
neue Friedensinitiative von Netanjahu

Shabtai Shavit
Tel Aviv (LiZ). In einem Gast-Beitrag für die israelische Zeitung 'Haartez' äußert Shabtai Shavit, früherer Chef des israelischen Geheimdienstes Mossad (1989 bis 1996), große Besorgnis um die Zukunft des Zionismus. Er fordert von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu eine neue Friedensinitiative auf der Grundlage des Vorschlags der Arabischen Liga von 2002.
Weiter...

 
 
 

Umwelt

Donnerstag, 27. November 2014

Rotes Ordensband
ist Schmetterling des Jahres 2015

Rotes Ordensband - Foto: Mathias Hofmann / BUND
Berlin (LiZ). Schmetterling des Jahres 2015 ist das Rote Ordensband (Catocala nupta). Den Nachtfalter haben der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die BUND-NRW-Naturschutzstiftung gekürt. Sie wollen damit darauf hinweisen, daß dieser noch vor 50 Jahren nicht seltene Schmetterling aus der Familie der Eulenfalter in vielen Gegenden Deutschlands fast unbemerkt verschwindet.
Weiter...

 

 

Arbeit und Soziales

Mittwoch, 26. November 2014

BVG schränkt Sonntagsarbeit ein bißchen ein

Gott ruhte am Sabbat - Grafik: Samy
Leipzig (LiZ). Das Bundesverwaltungsgericht hat die Auswüchse der Sonntagsarbeit ein wenig zurückgestutzt. Nach Auffassung der RichterInnen besteht keine Notwendigkeit für am Sonntag geöffnete Videotheken, Bibliotheken, Callcenter sowie Lotto- und Toto-Gesellschaften. Geklagt hatten die Gewerkschaft ver.di und zwei evangelische Gemeindeverbände.
Weiter...

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 26. November 2014

Merkels Werte

Merkels Werte - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Atomenergie

Dienstag, 25. November 2014

Drohnen über französischen AKW
Greenpeace warnt vor Super-GAU

Flugzeugabsturz auf das AKW  Fessenheim - Grafik: Samy
Paris (LiZ). Greenpeace warnt vor der Gefahr eines Super-GAU in Frankreich als Folge des unzureichenden Schutzes französischer Atomkraftwerke gegen Flugzeugabstürze. Anlaß ist eine Serie von mittlerweile mehr als 30 Drohnen-Flügen über Atomkraftwerken und anderen Nuklear-Anlagen in Frankreich.
Weiter...

 
 

 

Umwelt & Müll

Dienstag, 25. November 2014

Coffee to go - Cup to garbage
Das Problem Wegwerf-Becher

Umweltprobem Coffee to go - Grafik: Samy
Hamburg (LiZ). "Coffee to go" wird immer beliebter - und damit zum Umwelt-Problem. In Deutschland fallen jährlich rund 6,4 Milliarden Wegwerf-Becher an. Die Verbraucherzentrale Hamburg fordert nun den Umstieg auf Mehrweg-Becher.
Weiter...

 

 

 
 

Atomenergie

Freitag, 21. November 2014

Atom-Konzern Areva pleite
2 Milliarden Euro von François Hollande

Areva pleite - Grafik: Samy
Paris (LiZ). Der französische Atom-Konzern Areva ist de facto pleite. Nach der gestrigen Veröffentlichung von Geschäftszahlen fiel der Aktienkurs um über 20 Prozent. Nun will der französische Präsident François Hollande trotz maroder Staatsfinanzen 2 Milliarden Euro zur Rettung von Areva locker machen.
Weiter...

 
 

 

Karikatur von Harm Bengen

Donnerstag, 20. November 2014

Klempner Vodafone und NSA

Klempner Vodafone und NSA Weiter...

 

 

Geheimdienste und Demokratie

Donnerstag, 20. November 2014

Vodafone und US-Geheimdienst NSA
Tochter-Konzern erhielt monatlich
25 Millionen Euro Entlohnung

Vodafone and NSA - Collage: Samy
London (LiZ). Eine zum Vodafone-Konzern gehörende Firma hat Geheimdiensten beim Schnüffeln im Internet-Datenverkehr geholfen. Dies besagen Dokumente aus dem Fundus des Whistleblowers Edward Snowden. Das Unternehmen Cable&Wireless Worldwide erhielt demnach monatlich 25 Millionen Euro Entlohnung.
Weiter...

 
 

 

Atomenergie

Mittwoch, 19. November 2014

KIT Karlsruhe:
1692 beschädigte Atommüll-Fässer

KIT und Atomforschung - Foto: Petra  Willaredt
Karlsruhe (LiZ). Unter der (realen oder formellen) Aufsicht des pseudo-grünen baden-württembergischen Atom-Ministers Franz Untersteller befinden sich am KIT Karlsruhe auf dem Gelände des ehemaligen Kernforschungszentrum offenbar 1692 beschädigte Atommüll-Fässer.
Weiter...

 
 

 

Atomenergie

Mittwoch, 19. November 2014

Doppelt so viel Atommüll wie veranschlagt
Deutschland sitzt auf einer Zeitbombe

Atommüll im Jahr 300020010
Berlin (LiZ). Ob sich hochradioaktiver Atommüll jemals "entsorgen" läßt - wie von den Mainstream-Medien im Einklang mit der Parteien-Politik nach wie vor suggeriert wird - ist wissenschaftlich völlig ungeklärt. Nun mußte die Bundesregierung allerdings eingestehen, daß der deutsche Atommüll-Berg eher 600.000 statt wie bislang angenommen 298.000 Kubikmeter mißt.
Weiter...

 
 

Witz der Woche

Mittwoch, 19. November 2014

Erdogan und die "Entdeckung" Amerikas

Erdogan, der Visionär - Grafik: Samy Weiter...

 

 

Atomenergie

Dienstag, 18. November 2014

Zahl der beschädigten Atommüll-Fässer
steigt sprunghaft

Planet Endlager
Berlin (LiZ). Nach Recherchen des Polit-Magazins 'Panorama' fanden sich deutschlandweit fast 2000 beschädigte Atommüll-Fässer. Die Funde im Zwischenlager des stillgelegten AKW Brunsbüttel sind offenbar nur die Spitze des Eisberges.
Weiter...

 
 

 

 

Debatten(un)kultur

Montag, 17. November 2014

Marieluise Beck bezeichnete Ken Jebsen
als "finsteren, rechtsradikalen Gesellen"

Marieluise Beck
Berlin (LiZ). Am 30. Oktober hatte die pseudo-grüne Bundestagsabgeordnete und Propagandistin ukrainischer Neo-FaschistInnen auf ihrer "Facebook"-Seite den Journalisten Ken Jebsen (www.kenfm.de) als "finsteren, rechtsradikalen Gesellen" bezeichnet. Dieser will sich gerichtlich zur Wehr setzen.
Weiter...

 
 

 

Arbeit und Soziales

Sonntag, 16. November 2014

TTIP-Studie:
Rund 600.000 Arbeitslose mehr in Europa

Stoppt TTIP!
Berlin (LiZ). Das in Geheimverhandlungen zwischen der US-Regierung und der EU-Bürokratie vorbereitete "Freihandelsabkommen" TTIP würde in Europa rund 600.000 Arbeitsplätze kosten und – je nach Land – zu Einkommensverlusten bis zu 5.000 Euro pro Person und Jahr führen. Dies ergibt eine aktuelle Untersuchung der Tufts University in Massachusetts.
Weiter...

 

 

Krieg und Frieden

Samstag, 15. November 2014

Abschuß von MH17 auf Foto
Liefert Satelliten-Aufnahme Beweis?

Ausschnitt aus dem Satelliten-Foto, Abschuß MH17
Moskau (LiZ). Eine Gruppe investigativer IngenieurInnen hat ein Foto veröffentlicht, das ihnen aus US-amerikanischer Quelle zugespielt worden ist. Es zeigt offenbar den Abschuß der malaysischen Passagiermaschine MH17 durch ein Militärflugzeug.
Weiter...

 
 
 

 

Krieg und Frieden

Freitag, 14. November 2014

Schmiergelder für griechische Panzer-Deals?
Ermittlungen gegen KraussMaffeiWegmann

Leopard 2 von KMW - Grafik: Samy
Athen (LiZ). Ein Hauptgrund für die Überschuldung Griechenlands sind die gigantischen Waffen-Einkäufe - nicht zuletzt Panzer aus Deutschland. In Athen sind nun 13 Manager deutscher Rüstungs-Konzerne wegen des Verdachts auf Schmiergeld-Zahlungen an griechische Offiziere angeklagt.
Weiter...

 
 

 

Demokratie (?)

Donnerstag, 13. November 2014

Schwarze Jahre für Thüringen
Andreas Schubert hofft auf Zeichen

Andreas Schubert, Vorsitzender der Linkspartei in Gera - Collage: Samy
Gera (LiZ). Andreas Schubert ist Vorsitzender der Linkspartei in Gera und hofft auf ein "Zeichen", daß es mit seiner Heimatstadt nicht weiter bergab geht. Doch das Geld, das dazu nötig wäre, wird auch unter "Rot-Rot-Grün" in die falschen Taschen fließen.
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 12. November 2014

Schäuble fordert weitere Schritte gegen Steuerflucht

Steuerfahnder rennt - Grafik: Samy Weiter...

 

 

Atomenergie

Montag, 10. November 2014

Protest-Aktion gegen Uran-Transporte
durch Hamburger Hafen

Robin-Wood-Aktion in Hamburg, 10.11.2014 - Foto: Robin Wood
Hamburg (LiZ). AktivistInnen der Umweltschutz-Organisation 'Robin Wood' demonstrieren zur Stunde im Hamburger Hafen gegen einen Transport von Uranerz-Konzentrat. Sie fordern den Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz auf, die Transporte von radioaktivem Material durch den Hamburger Hafen zu verbieten. Von der beteiligten Hamburger Firma, dem Umschlagbetrieb C. Steinweg, fordern die UmweltschützerInnen, ihr schmutziges Geschäft mit Uran zu beenden.
Weiter...

 

Gastbeitrag von Cécile Lecomte

Sonntag, 9. November 2014

Malvési, Plutonium
und das Häuschen der Großmutter

AREVA-Fabrik in Narbonne-Malvési, Abklingbecken, Oktober 2014 - Foto: Didier Latorre
Narbonne. Der französische Atom-Konzern AREVA betreibt in Süd-Frankreich eine Atomanlage zur Konversion von Uran. Das Gelände der Anlage wurde über Jahrzehnte hin gewaltig ausgedehnt. Im Jahr 2004 wurde bei einem Unfall Plutonium freigesetzt.
Weiter...

 

 

 

Krieg und Frieden

Samstag, 8. November 2014

Gorbatschow: Westen hielt Versprechen nicht ein
Sorge vor "neuem Kaltem Krieg"

Gorbatschow in Berlin
Berlin (LiZ). Zum Jubiläum des Falls der Deutschen Mauer vor 25 Jahren kritisiert der frühere sowjetische Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow den "Westen". Dieser habe nach 1989 seine Versprechen gebrochen und die NATO nach Osten ausgedehnt. Vor diesem Hintergrund äußerte er Verständnis für die Sichtweise der heutigen russischen Regierung im Ukraine-Konflikt.
Weiter...

 

 

Atomenergie

Freitag, 7. November 2014

Gouverneur erteilt Genehmigung
zum Wiederhochfahren des AKW Sendai

Der Tod in AKW-Ruinen - Fotomontage: Samy
Kagoshima (LiZ). Yuishiro Ito, Gouverneur der südjapanischen Präfektur Kagoshima, hat die Genehmigung zum Wiederhochfahren des AKW Sendai erteilt. Dies steht im Widerspruch zur Mehrheit der Bevölkerung und stellt zugleich eine Provokation gegenüber Südkorea dar.
Weiter...

 

 

 

Witz des Tages / Realsatire

Freitag, 7. November 2014

Wolf Biermanns Flammenfinger

Flammenfinger - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Gast-Kommentar von Jens Berger

Donnerstag, 6. November 2014

Bahnstreik
Ich bin ein GDL-Versteher!

Lokfuehrer - Grafik: Samy
Die Lokomotivführergewerkschaft GDL hat es in diesen Tagen nicht eben leicht. Ihr Vorsitzender Claus Weselsky wird in den Medien als eine Art Atilla der Lokführerkönig dargestellt, während der Streik der Eisenbahner in der veröffentlichten Meinung zum Untergang des Abendlandes hochgeschrieben wird.
Weiter...

 
 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 5. November 2014

Gauck und die gespielten Bauchschmerzen

Gauck dramatisch - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Arbeit und Soziales

Dienstag, 4. November 2014

GDL streikt erneut ab Mittwoch
Weselsky weist Falschinformationen zurück

GDL im Streik - Foto: Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer
Frankfurt a.M. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ruft erneut zum Streik auf. Der Güterverkehr wird ab Mittwoch, 15 Uhr, und der Personenverkehr ab Donnerstag, 2 Uhr, bestreikt. GDL-Chef Claus Weselsky weist die in den Mainstream-Medien verbreiteten Falschinformationen der Deutschen Bahn AG zurück.
Weiter...

 

 

Menschenrechte

Montag, 3. November 2014

Aktion gegen Festung Europa
Mit dem Bolzenschneider zur EU-Mauer

Kreuz gegen die Mauer an EU-Außengrenze - Foto: Zentrum für Politische Schönheit
Berlin (LiZ). Zum Jubiläum des Falls der Deutschen Mauer vor 25 Jahren startete das 'Zentrum für Politische Schönheit' heute eine Aktion. Die InitiatorInnen wollen nicht länger hinnehmen, daß heuchlerisch den Toten an der Deutschen Mauer gedacht wird, während Tausende an den europäischen Außengrenzen ertrinken oder verdursten.
Weiter...

 

 

Tierschutz

Montag, 3. November 2014

Igel-Schutz im Herbst

Igel in Gefahr
Jeden Herbst stellt sich für viele Menschen, die ein anscheinend verlassenes "Igel-Baby" finden, die Frage: Ist es ratsam, das Tierchen für einen Winter zu pflegen, um es dann im nächsten Frühjahr wieder in die Freiheit zu entlassen?
Weiter...

 

 
 

 

Klima

Sonntag, 2. November 2014

IPCC-Weltklimabericht:
Lage noch nicht aussichtslos

Bäume pflanzen in Afrik
Kopenhagen (LiZ). Der Weltklimarat IPCC legte heute die Zusammenfassung der drei Teile seines Weltklimaberichtes der Öffentlichkeit vor. Noch sei die Lage nicht aussichtslos, aber es sei schnelles Handeln geboten. Es bleibe nur noch wenig Zeit, doch eine Begrenzung des Temperaturanstiegs auf unter zwei Grad sei noch möglich.
Weiter...

 
 

 

Atomkraft

Samstag, 1. November 2014

Einsprüche gegen niederländisches Atommüll-Lager
noch bis 5. November möglich

Niederländisches AKW Borssele
Den Haag (LiZ). Deutsche BürgerInnen und auch etwa die "rot-grüne" Landesregierung von NRW haben die Möglichkeit, Einspruch gegen den Ausbau des zentralen niederländischen Atommüll-Lagers zu erheben. Dies ist in Deutschland wenig bekannt. Die Einspruchsfrist endet am 5. November.
Weiter...

 
 

 

Gastbeitrag von Cécile Lecomte

Freitag, 31. Oktober 2014

Das undefinierbare strahlende Objekt
in Narbonne-Malvési

AREVA Narbonne - Foto: Cécile Lecomte
Narbonne. Der französische Atom-Konzern Areva betreibt in Süd-Frankreich eine Atomanlage zur Konversion von Uran. Von dort kommt das Uran in Gestalt des Zwischenproduktes Urantetrafluorid (UF4), das in einer Kette weiterer Anlagen angereichert und zu Brennelementen für Atomkraftwerke verarbeitet wird.
Weiter...

 
 

 

Atomkraft

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Drohnen über Atomkraftwerken
Gefahr durch Terrorismus

Drohne über AKW - Fotomontage: Samy
Paris (LiZ). Über mindestens sechs französischen Atomanlagen wurden seit dem 14. September nicht identifizierten Drohnen gesichtet. Darunter befanden sich auch die Atomkraftwerke Fessenheim und Cattenom. Der französische Atom-Konzern EdF erstattete Anzeige gegen Unbekannt.
Weiter...

 
 

 

Klima

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Westantarktis schmilzt unaufhaltsam
Anstieg des Meeresspiegels um 3 Meter

Westantarktis schmilzt - Screenshot von NASA-Video
Potsdam (LiZ). WissenschaftlerInnen des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung sind zu dem Ergebnis gekommen, daß der westantarktische Eisschild den Kipp-Punkt bereits überschritten hat. Sein Abschmelzen sei daher nicht mehr abzuwenden und in der Folge werde der Meeresspiegel um mehr als drei Meter ansteigen.
Weiter...

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 29. Oktober 2014

"Öko-Institut" mal wieder voll daneben

Das angebliche Öko-Institut - Collage: Samy Weiter...

 

 

Atomkraft

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Kein Feigenblatt für Atommüll-Endlager-Kommission
Verbände lehnen Anhörung ab

Ziel ist das Endlager Gorleben - Grafik: Samy
Hamburg (LiZ). Greenpeace, .ausgestrahlt und die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg haben ihre Teilnahme an der für den 3. November geplanten Anhörung der Atommüll-Endlager-Kommission des Deutschen Bundestages abgesagt. Sie bezweifeln die Glaubwürdigkeit der Kommission.
Weiter...

 
 

 

Datenschutz

Dienstag, 28. Oktober 2014

"Schwarz-Rot" mit Appetit auf Passagier-Daten
Angeblicher Zweck: Terrorabwehr

Gescannte Fluggast-Daten - Collage: Samy
Berlin (LiZ). Die deutsche Bundesregierung verschärft den Druck auf EU-Ebene, um an die Daten von Flugzeug-Passagieren zu gelangen. Die US-Regierung setzt diese bürgerrechtswidrige Praxis bei Flügen zwischen Europa und den USA schon seit langem durch. Auch "Schwarz-Rot" beruft sich auf eine angeblich steigende Terror-Gefahr.
Weiter...

 

 

Umwelt

Montag, 27. Oktober 2014

Gigantische Verschmutzung des Meeresbodens
Öl-Katastrophe 'Deep Horizon' bislang unterschätzt

Ölpest
Santa Barbara (LiZ). WissenschaftlerInnen von der Universität Kalifornien haben entdeckt, daß infolge der Öl-Katastrophe vom April 2010, als die Öl-Plattform 'Deepwater Horizon' explodiert war, mehr als 3.200 Quadratkilometer Meeresboden im Golf von Mexiko durch absinkendes Öl verschmutzt wurden.
Weiter...

 
 

 

Energie

Samstag, 25. Oktober 2014

Anti-Arbeitsplatz-Minister Gabriel:
30.000 Jobs durch EEG-Sabotage vernichtet

Erneuerbare Energien: Windkraft, Photovoltaik, Wasserkraft, Biogas,...
Berlin (LiZ). Die "Großen Vier" dürfen sich freuen: Bundeswirtschafts-Minister und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel hat mit den drastischen Kürzungen beim EEG erreicht, daß rund 30.000 Arbeitsplätze im Bereich der erneuerbaren Energien vernichtet wurden.
Weiter...

 

 

 

Gastbeitrag von Martin Buchholz

Freitag, 24. Oktober 2014

Sigmar, Trash-Comedy & Angela

Martin Buchholz, Kabarettist
Das Bundesverfassungsgericht hat am Dienstag hart wie Kruppstahl entschieden: Die Bundesregierung darf Rüstungsexporte vor den Abgeordneten so lange geheim halten bis diese Deals kaum noch zu stoppen sind. Unseren Rüstungswirtschafts-Minister Gabriel wird das freuen. So spart er sich den Ärger mit den eigenen Genossen, vor denen er noch im Mai lautstark gemaulhurt hatte, was für ein großer Abrüster er doch sei. Inzwischen stimmte er kleinmäulig allen Waffengeschäften zu, die arabische Scheichs befähigen, ihre Bevölkerung im Krisenfall gut in Schuß zu halten.
Weiter...

 

 

 

Umwelt

Freitag, 24. Oktober 2014

Industrielle Landwirtschaft gefährdet Grundwasser
Strenge Düngeverordnung gefordert

Industrielle Landwirtschaft gefährdet Grundwasser - Grafik: Samy
Berlin (LiZ). Drei Viertel des Trinkwassers in Deutschland werden aus Grundwasser gewonnen. Doch dessen Qualität sinkt wegen steigender Nitrat-Belastung aus der industriellen Landwirtschaft rapide. Umweltverbände dringen daher in einem Eckpunktepapier auf eine "Trendumkehr im Wasserschutz".
Weiter...

 
 

 

Karikatur von Harm Bengen

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Warnhinweis

Warnhinweis Weiter...

 

 

Chemie

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Gift in Kinder-Kleidung und -Schuhen
Greenpeace testete Aldi, Lidl, REWE und Tchibo

Kinder auf Wiese
Hamburg (LiZ). Kinder-Kleidung und Kinder-Schuhe von Aldi, Lidl, REWE und Tchibo enthalten eine breite Palette gefährlicher Chemikalien. Die Umweltorganisation Greenpeace untersuchte 26 Produkte. In mehr als der Hälfte davon entdeckte sie umwelt- und gesundheitsschädliche Chemikalien oberhalb der Vergleichs- und Vorsorgewerte.
Weiter...

 

 

Gesundheit

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Nikotinsucht erhöht Steuereinnahmen
Schäuble hat 49 Millionen Euro mehr

Tabak tötet - Grafik: Samy
Wiesbaden (LiZ). 120.000 Menschen sterben jährlich in Deutschland an den Folgen der Nikotinsucht. Das regelmäßige Inhalieren von Tabakrauch verkürzt die Lebensdauer durchschnittlich um fünf Jahre. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble kann sich laut Statistischem Bundesamt steigender Einnahmen bei der Tabaksteuer erfreuen. Allein im vierten Quartal konnte er 49 Millionen Euro Mehreinnahmen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verbuchen.
Weiter...

 

Arbeit und Soziales

Mittwoch, 22. Oktober 2014

UBS hilft weiter bei Steuerbetrug
eMail an BeraterInnen aufgetaucht

UBS - die Bank der Antisozialen
Zürich (LiZ). In einem eMail der Schweizer Großbank an BeraterInnen wird diesen Beihilfe zum Steuerbetrug angeraten. So soll "unter bestimmten Umständen" zeitweise unversteuertes Geld von Neukunden angenommen werden. Dabei hatte sich die UBS verpflichtet, ab 2009 kein unversteuertes Geld mehr zu akzeptieren.
Weiter...

 
 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Daimler-Chef Dieter Zetsche ist so fürsorglich

Zetsche ist so fürsorglich - Grafik: Samy Weiter...

 

 

Arbeit und Soziales

Dienstag, 21. Oktober 2014

Italien: Unternehmer hinterzogen
1,7 Milliarden Euro Steuern

Geld vorm Staat geschützt - Grafik: Samy
Rom (LiZ). Bei den unteren Schichten wird Jahr für Jahr mehr gekürzt und die Reichen zahlen immer weniger Steuern und betrügen den Staat. In Italien hat eine Gruppe von Unternehmern Steuern in Höhe von mehr als 1,7 Milliarden Euro hinterzogen. Die Finanzpolizei ermittelt gegen 62 Verdächtige.
Weiter...

 
 

 

Demokratie (?)

Montag, 20. Oktober 2014

"S"PD für "Rot-Rot-Grün" in Thüringen
Wird Ramelow Ministerpräsident?

Bodo Ramelow - rosa Ministerpräsident?
Erfurt (LiZ). Die Spitze der "S"PD in Thüringen will offenbar eine "rot-rot-grüne" Landesregierung ermöglichen. Mit dem rechten Linkspartei-Politiker Bodo Ramelow als Ministerpräsident wäre eine Fortsetzung der schwarzen Landespolitik in Thüringen gesichert.
Weiter...

 

 

 

Umwelt

Sonntag, 19. Oktober 2014

"Allee des Jahres 2014"
im Norden Mecklenburg-Vorpommerns

Linden-Allee Batevitz-Bisdorf, Foto: Bernd Käding, Quelle: BUND
Berlin/Stralsund (LiZ). "Allee des Jahres 2014" ist eine Linden-Allee nordwestlich von Stralsund zwischen Batevitz und Bisdorf im Landkreis Vorpommern-Rügen. Dies verkündete der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND).
Weiter...

 

 
 

 

Witz des Tages / Karikatur von Samy

Sonntag, 19. Oktober 2014

BND-Chef Schindler hat die Beweise...

BND-Chef Schindler und die Beweise - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Artenvernichtung

Freitag, 17. Oktober 2014

Immer weniger Vögel in Deutschland
Grund: Zunahme riesiger Maisfelder

Gartenrotschwanz
Berlin (LiZ). Selbst das Bundesamtes für Naturschutz (BfN) kommt nicht mehr darum herum, zu konstatieren: In den vergangenen zwölf Jahren wies ein großer Teil der in Deutschland lebenden Vogelarten abnehmende Bestände auf. Immer deutlicher wird, daß die industrielle Landwirtschaft in den Ökozid führt.
Weiter...

 

 

 

Energie

Donnerstag, 16. Oktober 2014

92 Prozent der Deutschen pro Energie-Wende
Hohe Akzeptanz am eigenen Wohnort

Erneuerbare Energien: Windkraft, Photovoltaik, Wasserkraft, Biogas,...
Berlin (LiZ). 92 Prozent der Deutschen halten den verstärkten Ausbau der erneuerbaren Energien für "wichtig" bis "außerordentlich wichtig". Mehr als zwei Drittel der Befragten bewerten Erneuerbare-Energien-Anlagen in der eigenen Wohnumgebung "gut" bis "sehr gut". Das geht aus einer repräsentativen Umfrage hervor, die das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid im Auftrag der 'Agentur für Erneuerbare Energien' im Oktober 2014 durchgeführt hat.
Weiter...

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Sigmar Gabriel und die deutschen Rüstungsexporte

Gabriel und Rüstungsexporte - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Krieg und Frieden

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Sigmar Gabriel und Rüstungs-Exporte
Die Ausnahme wird zur Regel

Sigmar Gabriel und Rüstungs-Exporte - Collage: Samy
Berlin (LiZ). Bundeswirtschafts-Minister und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel hatte versprochen, strengere Maßstäbe an die deutschen Rüstungs-Exporte anzulegen. Nun brüstet er sich mit einem Halbjahres-Bericht, laut dem der Gesamtwert der Rüstungs-Exporte von 2,9 Milliarden auf 2,2 Milliarden Euro zurückgegangen sei. Zugleich jedoch stieg der Anteil der als "Ausnahme" deklarierten Exporte von 50 auf 63,5 Prozent.
Weiter...

 

 

Atomenergie

Freitag, 10. Oktober 2014

"Zwischenlager" Brunsbüttel
... 38, 55, 102

Planet Endlager
Kiel (LiZ). Die Zahl der stark beschädigten Atommüll-Fässer, die im stillgelegten Atomkraftwerk Brunsbüttel gefunden wurden, stieg innerhalb von vierzehn Tagen von 55 auf 102. Damit hat rund ein Drittel der bislang untersuchten Fässer dem Atommüll nicht standgehalten.
Weiter...

 

 

 

Atomenergie

Donnerstag, 9. Oktober 2014

EU-Kommission genehmigt Subvention
für AKW Hinkley Point

AKW Hinkley Point - Foto: Carmine Appice
Brüssel (LiZ). Trotz internationaler Kritik an der durch nichts zu rechtfertigenden Subventionierung einer gefährlichen und nicht mehr konkurrenzfähigen Technologie, hat die EU-Kommission die Entscheidung der britischen Regierung gebilligt. Der nach offiziellen Angaben 31 Milliarden Euro teure Neubau zweier Reaktoren am Standort des AKW Hinkley Point wird durch den EURATOM-Vertrag gerechtfertigt.
Weiter...

 

 

Witz der Woche / Realsatire

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Daumen runter für RWE-Chef Peter Terium

Gesenkter Daumen - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Chemie

Dienstag, 7. Oktober 2014

Hohe Quecksilber-Belastung
in österreichischen Fischen

Forelle
Wien (LiZ). Die Umwelt-Organisation 'Gobal 2000' hat Fische in sieben österreichischen Gewässern auf Schadstoffe untersucht und dabei eine hohe Quecksilber-Belastung festgestellt. Spitzenwerte lagen beim mehr als Neunfachen der "Umweltqualitäts-Norm" von 20 Mikrogramm Quecksilber pro Kilogramm Frischgewicht.
Weiter...

 

 

 

Menschenrechte und Naturschutz

Montag, 6. Oktober 2014

Anklage gegen WWF:
Mißhandlungen im Namen des Naturschutzes

Baka im Südosten Kameruns - Foto: Survival Iternational
Yaoundé (LiZ). Pygmäen vom Volk der Baka erheben Anklage gegen die Umweltschutz-Organisation WWF, daß sie von Anti-Wilderei-Einheiten mißhandelt werden. Der WWF finanziert die beschuldigten Anti-Wilderei-Einheiten im Südosten Kameruns.
Weiter...

 
 

 

 

Artenvernichtung

Sonntag, 5. Oktober 2014

Wildtiere so bedroht wie nie
Zahl der Wirbeltiere in 40 Jahren halbiert

Afrikanischer Elefant
Mombasa (LiZ). In Afrika sind vor allem Elefanten, Nashörner und Menschenaffen in Gefahr. Jährlich werden rund 30.000 afrikanische Elefanten illegal abgeschlachtet. Ihr Lebensraum schrumpft, die Wilderei grassiert wie nie zuvor.
Weiter...

 

 

 

 

Geheimdienste und Demokratie

Samstag, 4. Oktober 2014

BND liefert eMail-Inhalte an NSA
Steinmeier wußte Bescheid

Der BND-Mann im De-Cix - Collage: Samy
Frankfurt a.M. (LiZ) Durch einen streng genommenen grundgesetzwidrigen Zugriff auf De-Cix, den größten Internet-Knoten der Welt, lieferte der deutsche Geheimdienst BND Inhalte von eMails an den US-amerikanischen NSA. In seiner Zeit als Kanzleramtsminister unter Bundeskanzler Gerhard Schröder stimmte der heutige Außenminister Frank-Walter Steinmeier dem Treiben zu.
Weiter...

 

 

Energie-Wende

Freitag, 3. Oktober 2014

Autarke Energiefabrik
ohne Anschluß ans öffentliche Stromnetz

Autarke Energie-Fabrik - Foto: IBC Solar
Neuenstadt am Kocher (LiZ). Das Photovoltaik-Unternehmen Endress & Widmann Solar hat einen vollständig energieautarken Büro- und Werkstattkomplex in Betrieb genommen. Die Energiefabrik "EnFa" kommt ohne Anschluß an das öffentliche Stromnetz aus und nutzt zu 100 Prozent erneuerbare Energien.
Weiter...

 

 

 

Terror

Mittwoch, 1. Oktober 2014

NSU-DVD von 2005 aufgetaucht
Geheimdienste angeblich ahnungslos

DVD von 2005 mit NSU Hinweisen - Collage: Samy
Berlin (LiZ). Das Bundesamt für "Verfassungsschutz" mußte jetzt einräumen, bereits seit 2005 im Besitz einer DVD zu sein, die Hinweise auf die Neonazi-Terror-Bande NSU enthält. Mitglieder des Innenausschusses des Bundestages zeigten sich empört, daß der Geheimdienst dies bislang nicht preisgegeben hatte.
Weiter...

 

 

Witz der Woche / Realsatire

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Untersteller plötzlich gegen Atomenergie?

Untersteller plötzlich gegen Atomenergie? - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Umwelt - Klima - Wirtschaftskrieg

Dienstag, 30. September 2014

Pech für Exxon - Segen für Arktis
Sanktion gilt nun doch

Eismeer
Washington (LiZ). Nachdem Anfang August publik wurde, daß die US-Sanktionspolitik gegen Rußland im Falle des Öl-Konzerns ExxonMobil eine Ausnahme macht, vollzog US-Präsident Barack Obama jetzt einen Schwenk. ExxonMobil muß nun doch aus einem Ölförder-Projekt in der Karasee aussteigen.
Weiter...

 

 

 

Atomenergie

Dienstag, 30. September 2014

Commerzbank finanziert Atomwaffen
Protestaktion von der Freiburger Filiale

Aktion in Freiburg - 30.09.2014
Freiburg (LiZ). Die Anti-Atom-Gruppe und das Friedensforum Freiburg protestierten mit einer gemeinsamen Aktion am Dienstag vor der Filiale der Commerzbank in der Münsterstraße. Eine pantomimische Darstellung mit "Bankern" in dunklen Anzügen, "Aktivisten" im weißen Overall und einer riesigen "Atombombe" sollte das Interesse der PassantInnen auf die kritisierte Geschäftspraxis des Geldinstituts lenken.
Weiter...

 

 

Menschenrechte

Montag, 29. September 2014

NRW: Mißhandlungen von Asylsuchenden
Polizeigewerkschaft beklagt Staatsversagen

Foto von Mißhandlung in deutscher Flüchtlings-Unterkunft - Quelle: Polizei
Düsseldorf (LiZ). Nach Angaben der Polizei kam es in mehreren nordrhein-westfälischen Sammelunterkünften für Asylsuchende zu Mißhandlungen durch private "Sicherheits"-Dienste. Offenbar verfolgt auch die "rot-grün"-regierte Landesregierung unter Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eine Politik der Abschreckung.
Weiter...

 

 

 

Karikatur von Harm Bengen

Montag, 29. September 2014

Die Bundeswehr, das Geld und das Fenster

Die Bundeswehr, das Geld und das Fenster Weiter...

 

 

Atomenergie

Donnerstag, 25. September 2014

"Zwischenlager" Brunsbüttel
Nach 38 jetzt 55 rostige Atommüll-Fässer

Planet Endlager
Kiel (LiZ). In den zum Zwischenlager deklarierten Kavernen unter dem stillgelegten AKW Brunsbüttel sind weitere 17 rostige Atommüll-Fässer entdeckt worden. Damit erhöht sich deren Zahl auf 55. Nach offiziellen Informationen sei auch ein - vermutlich wegen radioaktiven Gasen - deformiertes Faß entdeckt worden.
Weiter...

 

 

 

Gentechnik und Umwelt

Mittwoch, 24. September 2014

Gen-Kontaminationen breiten sich aus
Bundesregierung schaut weg

Globale Gen-Kontamination - Grafik: Samy
Berlin (LiZ). Ein Bündnis von 35 Organisationen forderte die deutsche Bundesregierung dazu auf, sich für klare internationale Regelungen gegen die unkontrollierte Ausbreitung gentechnisch manipulierter Organismen einzusetzen. Doch obwohl sich infolge der rücksichtslosen Praxis internationaler Gentech-Konzerne die Gen-Kontaminationen weltweit ausbreiten, haben Bundes-"Umwelt"-Ministerin Barbara Hendricks und Bundes-Agrar-Minister Christian Schmidt bislang nicht reagiert.
Weiter...

 

Arbeit und Soziales

Mittwoch, 24. September 2014

Drakonische Hartz-IV-Repression
Schwangere mit monatlich 180 Euro abgespeist

Schwangere und Hartz-IV-Repression - Grafik: Samy
Berlin (LiZ). Das Sanktions-Regime, das auf der Grundlage des grundgesetz­widrigen, von "Rot-Grün" eingeführten Sozialgesetzbuchs II, Menschen in Deutschland unter das Existenzminimum drückt, wird immer brutaler. Einer 21-jährigen Schwangeren aus Lankewitz wurde die finanzielle Unterstützung vom "Jobcenter" zu 100 Prozent gestrichen. Seit März erhält sie monatlich nur noch Lebensmittelgutscheine im Wert von 180 Euro.
Weiter...

 
 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 24. September 2014

...wenn uns die Sonne auf den Kopf fällt

...wenn uns die Sonne auf den Kopf fällt - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Atomenergie

Dienstag, 23. September 2014

16.000 in Tokio gegen Atomenergie
Kenzaburo Oe kritisiert japanische Regierung

Demo in Tokio - 23.09.2014
Tokio (LiZ). 16.000 Menschen haben heute in Tokio gegen den von der japanischen Regierung vorangetriebenen Wiedereinstieg in die Atomenergie demonstriert. Literaturnobel­preisträger Kenzaburo Oe kritisierte auf der Kundgebung das beabsichtigte Hochfahren des AKW Sendai.
Weiter...

 
 

 

Karikatur von Harm Bengen

Montag, 22. September 2014

Klima-Gipfel 2014

Klima-Gipfel 2014 Weiter...

 

 

Klima

Montag, 22. September 2014

310.000 beim People's Climate March in New York
Größte Klimaschutz-Demo aller Zeiten

People's Climate March in New York, 21.09.2014
New York (LiZ). 310.000 Menschen sind auf die Straße gegangen, damit endlich nach über drei Jahrzehnten leerer Versprechungen durch PolitikerInnen nahezu aller Staaten dieser Welt eine Wende für den Klimaschutz durchgesetzt wird. Immer deutlicher wurde in den vergangenen Jahren, daß es trotz klarer wissenschaftlicher Erkenntnisse global weiter in die falsche Richtung geht.
Weiter...

 

 

Menschenrechte

Donnerstag, 18. September 2014

IS-Terror-Miliz auf Vormarsch in Syrien
Kurdische Dörfer erobert

krieger der IS-Terror-Miliz - Screenshot
Kobanê (LiZ). Die IS-Terror-Miliz ist laut Informationen aus dem Norden Syriens weiter auf dem Vormarsch. 21 vorwiegend von KurdInnen bewohnte Dörfer an der Grenze zur Türkei sollen erobert worden sein. Gleichzeitig bombardierte die US-Luftwaffe ein Ausbildungslager der IS-Terror-Miliz im Nordirak.
Weiter...

 
 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 17. September 2014

Oktoberfest ohne Claudia Roth?
Das geht gar nicht!

Claudia Roth... - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Menschenrechte

Montag, 15. September 2014

Festung Europa
Massenmord im Mittelmeer

Flüchtlinge - Hunger ist Mord
Rom (LiZ). Nach wie vor sterben unzählige Menschen infolge der Ausbeutung Afrikas und der dort systematisch erzeugten Armut. Das europäische Grenzregime blockt die hierdurch ausgelösten Flüchtlingsströme unbarmherzig ab. Allein in den vergangenen Tagen ertranken offenbar rund 500 Flüchtlinge im Mittelmeer.
Weiter...

 
 

 

Atomenergie

Montag, 15. September 2014

Japan: Weiterhin ohne Atomkraft
59 Prozent gegen Wiedereinstieg

AKW Fukushima Daiichi - 12.03.2011
Tokio (LiZ). Abgesehen von einer kurzzeitigen Ausnahme sind in Japan sämtliche Atomkraftwerke seit dem 11. März 2011 abgeschaltet. Dennoch drängt die japanische Regierung im Auftrag der großen Konzerne auf einen Wiedereinstieg. Laut aktuellen Umfragen sprechen sich 59 Prozent der JapanerInnen hiergegen aus.
Weiter...

 
 

 

Tierschutz

Freitag, 12. September 2014

Tierversuche in Tübingen
Leiden für die Wissenschaft?
Oder Leiden für den Sadismus?

Tierversuch
Tübingen (LiZ). Ein 29-Jähriger hatte sich in Günter-Wallraff-Manier als Tierpfleger ins Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen eingeschlichen und dort heimlich mehr als sechs Monate lang Film-Aufnahmen gemacht. 'Soko Tierschutz' hat nun eine Zusammenfassung dieser Aufnahmen ins Internet gestellt, um so die grausamen Praktiken in Tübingen anzuprangern.
Weiter...

 
 

 

Atomenergie

Freitag, 12. September 2014

Verrostete Atommüll-Fässer im AKW Brunsbüttel
10, 18, 28, 38 - und wie geht's weiter?

Planet Endlager
Kiel (LiZ). In den unterirdischen Kavernen des stillgelegten AKW Brunsbüttel wurden weitere zehn verrostete Atommüll-Fässer gefunden. Damit erhöht sich deren Zahl auf 38. Nach offiziellen Informationen sei die Korrosion in vielen Fällen "wanddurchdringend". Aus einigen der Fässer sei Atommüll ausgetreten. Nach der einsturzgefährdeten Atommüll-Kippe Asse II gibt dies einen weiteren Vorgeschmack auf die "Endlagerung".
Weiter...

 

Klima

Donnerstag, 11. September 2014

Neuer Negativ-Rekord der
CO-Konzentration in Erdatmosphäre

Dead End / Sackgasse - Grafik: Samy
Genf (LiZ). Die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) meldet einen neuen Höchststand der CO-Konzentration in der Erdatmosphäre. Das Ergebnis beruht auf weltweiten Messungen. Demnach hat die CO-Konzentration im vergangenen Jahr so stark zugenommen wie zuletzt 1984.
Weiter...

 
 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 10. September 2014

Die schwarze Null

Schäubles schwarze... - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Weltwirtschaftskrise

Donnerstag, 4. September 2014

EZB senkt Leitzins auf 0,05 Prozent
"Draghi muß verzweifelt sein"

Weltwirtschaftskrise
Frankfurt a.M. (LiZ). Die Europäische Zentralbank (EZB) senkt den Leitzins von 0,15 auf 0,05 Prozent. Der Euro zeigt prompt einen relativ großen Wertverlust. Der anvisierte Wirkung auf die Konjunktur wird jedoch auch diesmal ausbleiben. In der FAZ heißt es heute: "Draghi muß verzweifelt sein."
Weiter...

 
 

 

Menschenrechte

Donnerstag, 4. September 2014

Wegen Diamanten verjagt
Die Lügen der botswanischen Regierung

Rohdiamanten
Gaborone (LiZ). In der Vergangenheit hatte die botswanischen Regierung immer wieder erklärt, es gebe keine Pläne, auf dem Land der !Kung eine Diamanten-Mine zu genehmigen. Doch ab 5. September beginnt die Firma Gem Diamonds mit dem Abbau. Es geht um 4,9 Milliarden US-Dollar.
Weiter...

 
 
 


 

Witz der Woche

Mittwoch, 3. September 2014

Michael Sailers peinliches Nichtwissen

Sailer blickt durch - Illustration: Samy Weiter...

 

 

Klima

Dienstag, 2. September 2014

Bundesregierung und Klimaschutz:
Ist der Ruf erst ruiniert...

Reichtag abgesoffen - Grafik: Samy
Berlin (LiZ). Laut einer Untersuchung von McKinsey ist ausgeschlossen, daß die deutsche Bundesregierung die versprochenen Klimaziele noch erreichen könnte. Der CO-Ausstoß steigt und zugleich wird die Energie-Wende gesetzlich sabotiert.
Weiter...

 
 
 


 

Kommentar von Klaus Schramm

Montag, 1. September 2014

Anti-Kriegs-Tag 2014
und Waffen-Export in den Irak

Klaus Schramm - Foto: Lucy Pelzer
An den Anfang stelle ich zwei provokative und - wohl kaum zufällig - recht ähnliche Behauptungen:

"Terroristen können nicht mit Menschenketten und Gebeten gestoppt werden." Das sagte vor wenigen Tagen Volker Kauder, Vorsitzender der Unions-Bundestagsfraktion.
Weiter...

 
 


 

Krieg und Frieden

Sonntag, 31. August 2014

Putin empfiehlt
Verhandlungen über Status der Ost-Ukraine

Eine Teilung der Ukraine? - Grafik: RN
Moskau (LiZ). Der russische Präsident Wladimir Putin erkennt offenbar, daß der Kampf zwischen dem Putsch-Regime in Kiew und den Aufständischen im Osten der Ukraine in einem blutigen Stellungskrieg festgefahren ist. Er hat daher den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko aufgefordert, mit den Aufständischen Verhandlungen über den Status der Ost-Ukraine aufzunehmen.
Weiter...

 
 

Atomwaffen

Freitag, 29. August 2014

IPPNW unterstützt
Klage gegen Atomwaffen-Staaten in Den Haag

Atombomben-Test Grable, 25. Mai 1953
Astana (LiZ). Die internationale ÄrztInnen-Organisation IPPNW unterstützt die Klage der Republik der Marshallinseln gegen die Atomwaffen-Staaten vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag. Ziel der Klage ist es, die Atomwaffen-Staaten für die eklatante Verletzung des Völkerrechts und den Verstoß gegen den Atomwaffensperrvertrag zur Rechenschaft zu ziehen.
Weiter...

 
 

Atomenergie

Mittwoch, 27. August 2014

Fukushima: Bau einer fiktiven
Eisbarriere gilt mittlerweile als "gescheitert"

Fukushima fallout, März 2012
Tokio (LiZ). Im vergangenen Jahr wurde mehrfach in den Mainstream-Medien verbreitet, der für den dreifachen Super-GAU im AKW Fukushima Daiichi verantwortliche Konzern TEPCO beabsichtige eine unterirdische Barriere aus gefrorenem Boden um die Ruinen zu installieren. TEPCO verlautbarte nun, bis dato seien alle Versuche gescheitert, mit einer neuen Gefriertechnik den Abfluß von radioaktiv kontaminiertem Grundwasser in den Pazifik zu stoppen.
Weiter...

 
 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 27. August 2014

Immer breiter

Immer breiter - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Nahost

Dienstag, 26. August 2014

Desmond Tutu:
an Militär-Offensive in Gaza

Desmond Tutu
Kapstadt (LiZ). Erzbischof Emeritus Desmond Tutu ruft in einem Beitrag für die israelische Zeitung 'Haartez' zu einem internationalen Boykott Israels auf. Zugleich ermuntert er Israelis und PalästinenserInnen, jenseits ihrer Staatsführer nach einer nachhaltigen Lösung der Krise im "heiligen Land" zu suchen.
Weiter...

 

 
 

Energie-Wende

Montag, 25. August 2014

Energetisch saniertes Gymnasium Baesweiler
90 Prozent weniger Energiebedarf

Gymnasium Baesweiler - Foto: Sylvia Bruhns
Baesweiler/Wuppertal (LiZ). In der energetischen Sanierung des Gebäudebestandes in Deutschland liegt ein gewaltiges Potential. Dies beweist das energetisch vorbildlich modernisierte Gymnasium Baesweiler, dessen Energieverbrauch um über 90 Prozent gesenkt werden konnte.
Weiter...

 

 

 

Kohle und Klima

Samstag, 23. August 2014

Menschenkette gegen Braunkohle-Abbau
7.500 TeilnehmerInnen für Energie-Wende

Menschenkette  Kerkwitz - Grabice, 23.08.14 - Foto: Fred Benkowsky
Kerkwitz (LiZ). Gut 7.500 Menschen aus über 20 Staaten beteiligten sich heute an der Menschenkette auf der acht Kilometer langen Strecke zwischen Kerkwitz in Deutschland und Grabice in Polen. Diesen beiden und weiteren Orten droht die Abbaggerung durch den Braunkohle-Tagebau.
Weiter...

 

 

 

Krieg und Frieden

Freitag, 22. August 2014

Waffenlieferung in den Irak
"Schwarz-Rot": Ja
67 Prozent der Deutschen: Nein

Ein (Um-)Gefallener? - Grafik: Samy
Berlin (LiZ). Die "schwarz-rote" Bundesregierung unter Bundeskanzlerin Angela Merkel beabsichtigt, die Bundestagsabgeordneten aus den Sommerferien zurückzurufen, um möglichst schnell im Bundestag mit ihrer Mehrheit die beabsichtigte Waffenlieferung in den Irak absegnen zu lassen. Zugleich ist nach einer Umfrage des ZDF-Politbarometers eine Mehrheit von 67 Prozent der Deutschen gegen diese Waffenlieferung.
Weiter...

 

 

Karikatur von Harm Bengen

Freitag, 22. August 2014

Heil Mutti?

Heil Mutti? Weiter...

 

 

Atomenergie

Donerstag, 21. August 2014

Prozeß gegen russische
Umwelt-Organisation Ecodefense
BI Umweltschutz Lüchow-Dannenberg
ruft zur Solidarität auf

Ecodefense verhindert AKW Kaliningrad - Collage: Samy
Moskau (LiZ). Wegen eines angeblichen Verstoßes gegen das "Auslandsagentengesetz" wird am 25. August ein Gerichtsverfahren gegen 'Ecodefense' in Kaliningrad eröffnet. Es droht eine Strafe von umgerechnet 16.000 Euro. Weitere Strafen könnten folgen, wenn 'Ecodefense' sich nicht bei allen Veröffentlichungen und allen öffentlichen Äußerungen stets als "Auslandsagent" selbst brandmarkt.
Weiter...

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 20. August 2014

Drei Minister - 40 Seiten "Digitale Agenda"

Digitale Agenda - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Atomenergie

Mittwoch, 20. August 2014

AKW Brunsbüttel: Weitere rostige Fässer
...und kein Ende

Das Ende des Atommüll-Problems? - Collage: Samy
Kiel (LiZ). In dem stillgelegten AKW Brunsbüttel wurden erneut verrostete Atommüll-Fässer entdeckt. Im Unterschied zu den Funden im Februar dieses Jahres und im März 2012 ist offensichtlich breiiger Atommüll mit radioaktivem Cäsium-137 ausgelaufen.
Weiter...

 

 

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 13. August 2014

Deutsche Waffen für die Guten

Deutsche Waffen für die Guten - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Linkspartei

Montag, 11. August 2014

Gysi für Waffen-Export nach Kurdistan
zum Einsatz gegen IS-Terror-Miliz

Gregor Gysi mit Helm - Collage: Samy
Berlin (LiZ). In einem Interview mit der bellizistischen 'taz' spricht sich Linkspartei-Fraktions-Chef Gregor Gysi für Waffenlieferungen in die von der IS-Terror-Miliz bedrohten und teils schon überrollten kurdischen Gebiete Nord-Syriens aus. Dies sei "in dieser Notsituation erforderlich, um größeres Unheil zu verhindern".
Weiter...

 

Energie-Wende

Sonntag, 10. August 2014

China strebt Ausstieg
aus Kohle-Verstromung an

Erneuerbare Energien: Windkraft, Photovoltaik, Wasserkraft, Biogas,...
Peking (LiZ). Das chinesische Regime strebt einen Ausstieg aus der Kohle-Verstromung an. Am 4. August kündigte das städtische Pekinger Amt für Umweltschutz an, daß die Bezirke Dongcheng, Xicheng, Chaoyang, Haidian, Fengtai and Shijingshan in den kommenden sechs Jahren den Verbrauch von Kohle und damit verbundenen Produkten auf Null herunterzufahren - insbesondere Kohlekraftwerke und kohleverarbeitende Industrie.
Weiter...

 

Umwelt und Klima

Freitag, 8. August 2014

Irrsinn contra Irrsinn
Öl-Kooperation trotz Sanktions-Politik

Ölpest
Washington (LiZ). Offenbar sind der US-Regierung unter Barack Obama Profite des Öl-Konzerns ExxonMobil wichtiger als die Sanktions-Politik in der Ukraine-Krise. ExxonMobil startet zusammen mit dem russischen Öl-Konzern Rosneft gemeinsame Probebohrungen in der Arktis. Der ökologische Irrsinn trotzt dem Irrsinn des Ukraine-Konflikts.
Weiter...

 

 

 

Hiroshima und Nagasaki

Mittwoch, 6. August 2014

Das Gesicht eines Mörders

Murder Truman

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 6. August 2014

Keine Sonderrechte für Reiche

Ecclestone und Justitia - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Artenvernichtung

Dienstag, 5. August 2014

Esoterik tötet Pangolin
In Asien schon fast ausgerottet

Junges Pangolin - Foto: Rettet den Regenwald
Gland (LiZ). Nicht nur das Überleben der Nashörner ist durch die "chinesische Medizin" bedroht. Esoterik tötet auch das Pangolin. In abgelegenen Dörfern Asiens kommt es einem gefundenen Lottoschein gleich, wenn ein Einheimischer ein Pangolin aufstöbert - so selten sind die Tiere in manchen Regionen schon geworden.
Weiter...

 

 

 

Krieg und Frieden

Montag, 4. August 2014

Kriegsbegeisterung vor 1914?
Die Rolle der SPD als Steigbügelhalter

Reichspräsident Friedrich Ebert und  die Rückseite der Medaille - Collage: Samy
Heute wird es häufig so dargestellt, als sei "das ganze Volk" - ob in Deutschland, Frankreich oder England - in freudiger nationaler Aufwallung in den Krieg marschiert. Tatsächlich jedoch gab es überall in Europa - auch in Deutschland - noch im Juli 1914 Massendemonstrationen gegen den jahrelang vorbereiteten Krieg. Waren das alles "Schlafwandler", die in etwas hineinrutschten, das sie gar nicht wollten?
Weiter...

 

 

Artenvernichtung

Samstag, 2. August 2014

Greenpeace kritisiert Fischanbieter 'Deutsche See'
wegen Verbindung zu Walfang-Industrie

Greenpeace-Aktion gegen Walfang - Foto: Greenpeace
Bremerhaven (LiZ). "Keine Geschäfte mit Walfängern" forderten am gestrigen Freitag Greenpeace-AktivistInnen vor der Firmenzentrale des Fischanbieters 'Deutsche See'. Die Umweltschutz-Organisation kritisiert die Verbindungen von 'Deutsche See' zum isländischen Walfang. Das Unternehmen beziehe Fisch von dem isländischen Fischerei-Konzern 'HB Grandi hf', der personell und über Kapitalanteile mit der Walfang-Firma 'Hvalur hf' verknüpft ist.
Weiter...

 

Energie-Wende

Donnerstag, 31. Juli 2014

Photovoltaik: Weiterer Markteinbruch
"Schwarz-Rot" sabotiert Energie-Wende

Erneuerbare Energien: Windkraft, Photovoltaik, Wasserkraft, Biogas,...
Berlin (LiZ). Nachdem der Ausbau der Photovoltaik in Deutschland im Jahr 2012 bereits stagnierte und 2013 um 55 Prozent einbrach, ist im ersten Halbjahr 2014 ein weiterer Rückgang um über 43 Prozent zu verzeichnen. Am 1. August treten die neuen Regelungen, mit denen das Erneuerbare-Energien-Gesetz de facto abgeschafft wurde, in Kraft.
Weiter...

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 30. Juli 2014

John Kerry empfiehlt tägliche Gehirnwäsche

John Kerry recommends brainwash - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Krieg und Frieden

Dienstag, 29. Juli 2014

Wirtschafts-Sanktionen gegen Rußland
USA und EU Hand in Hand

Von Kiew nach Moskau: 756 Kilomater - Collage: Samy
Brüssel (LiZ). Die US-Regierung beabsichtigt offenbar den Ukraine-Konflikt weiter zu eskalieren. Nach der EU, die hierbei US-Vorgaben umsetzte, beschloß auch die US-Regierung eine Verschärfung der Wirtschafts-Sanktionen gegen Rußland. Bis heute wurden dagegen keine Beweise für die Anschuldigungen im Zusammenhang mit dem Abschuß der Passagiermaschine Flug MH17 über der Ostukraine vorgelegt.
Weiter...

 

 

Krieg und Frieden

Montag, 28. Juli 2014

Finanz-Krieg gegen Rußland
50 Milliarden US-Dollar für Yukos-AktionärInnen?

200 Millionen US-Dollar in bar - Foto: Staatsanwaltschaft Mexico
Den Haag (LiZ). Der Propaganda- und Finanz-Krieg gegen Rußland geht in eine neue Runde. Ein Schiedsgericht in Den Haag sprach ehemaligen Yukos-AktionärInnen, die bei der Zerschlagung des Öl-Konzerns des russischen Oligarchen Michail Chodorkowski leer ausgingen, 50 Milliarden US-Dollar "Schadensersatz" zu.
Weiter...

 

 

 

Medien

Montag, 28. Juli 2014

spiegel: "Stoppt Putin jetzt!"
Angeblich 52 % für "Strafmaßnahmen"

spiegel-Titel, 28.07.2014
Hamburg (LiZ). Im neuen 'spiegel' mit dem Titel "Stoppt Putin jetzt!" heißt es, auf die von TNS-Infratest im Auftrag des ehemaligen Nachrichten-Magazins gestellten Frage: "Sollen nach dem Abschuss des malaysischen Flugs MH17 die Strafmaßnahmen gegen Russland verschärft werden?", hätten 52 Prozent mit "Ja" geantwortet. Im April hatten sich bei einer Allensbach-Umfrage nur 28 Prozent der Ostdeutschen und 46 Prozent der Westdeutschen für Sanktionen gegen Rußland ausgesprochen.
Weiter...

 

Nahost

Sonntag, 27. Juli 2014

Dirigent Barenboim übt scharfe Kritik
an Militär-Offensive in Gaza

Daniel Barenboim
Tel Aviv (LiZ). Der Dirigent Daniel Barenboim, der die israelische und die palästinensische Staatsbürgerschaft besitzt, übt scharfe Kritik an der Politik der israelischen Regierung und der Militär-Offensive im Gaza-Streifen: "Wir tun Unrecht und machen uns damit schuldig."
Weiter...

 

 

 

Witz des Tages / Realsatire

Samstag, 26. Juli 2014

...ohne Kommentar

Realsatire - ...ohne Kommentar Weiter...

 

 

Menschenrechte und Geheimdienste

Freitag, 25. Juli 2014

Polnische Regierung verurteilt
wegen Unterstützung von CIA-Folter

Folter-Foto aus Abu Ghraib
Luxemburg (LiZ). Der Europäische Gerichtshof hat die polnische Regierung wegen der Duldung von geheimen CIA-Foltergefängnissen auf ihrem Staatsgebiet verurteilt. Sie muß einen eher symbolischen Geldbetrag an zwei Folteropfer abführen.
Weiter...

 
 

 

 

Atomenergie

Donnerstag, 24. Juli 2014

"Panne" im AKW Cattenom
Unhaltbare Zustände

AKW Cattenom - Collage: Samy
Thionville (LiZ). Erneut hat sich in dem französischen AKW Cattenom eine "Panne" ereignet. Reaktor 1 ging am Dienstag vom Netz. Die zweite Abschaltung innerhalb von weniger als vier Wochen zeigt nach Ansicht der Anti-AKW-Bewegung im Dreiländereck die unhaltbaren Zustände in dem Atomkraftwerk.
Weiter...

 

 

 

Umwelt

Donnerstag, 24. Juli 2014

Industrielle Landwirtschaft tötet
Fischsterben in der Elbe

Tote Fische in der Elbe - Grafik: Samy
Hamburg (LiZ). Rund 100 Tonnen tote Fische sind in den vergangenen Tagen allein im Bereich von der Hamburger Hafengrenze bis 15 Kilometer elbabwärts verendet - für die Elbfischerei eine Katastrophe. Das bei 24 Grad Wassertemperatur ungehemmte Algenwachstum wird von der Überdüngung der Elbe durch die industrielle Landwirtschaft verursacht.
Weiter...

 

 

 

Krieg

Mittwoch, 23. Juli 2014

Wer schoß MH17 ab?
Fakten und Indizien von russischer Seite

MH17 der Malaysia Airlines
Moskau (LiZ). Während der "Westen" nach wie vor außer Propaganda und unbelegten Verdächtigungen nichts vorzuweisen hat, präsentierte das russische Kriegs-Ministerium eine Reihe von Fakten und Indizien, die das ukrainische Militär stark belasten.
Weiter...

 

 

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Harm Bengen

Mittwoch, 23. Juli 2014

...denen glaubt eh niemand!

...denen glaubt eh niemand! - Karikatur: Harm Bengen Weiter...

 

 

Klima und Energie

Dienstag, 22. Juli 2014

Deutsche Kohlekraftwerke sind führend
in Europa auf Weg in Klimakatastrophe

Braunkohle-Kraftwerk Boxberg - Foto: Adriana Ascoli
Berlin (LiZ). Eine Studie im Auftrag von drei Umweltschutz-Organisationen belegt: Unter den ersten fünf europäischen Kraftwerken mit dem höchsten Ausstoß von Kohlendioxid befinden sich vier deutsche Braunkohle-Kraftwerke - Neurath und Niederaußem des Energie-Konzerns RWE sowie Jänschwalde und Boxberg des Energie-Konzerns Vattenfall.
Weiter...

 

 

 

Umwelt

Montag, 21. Juli 2014

Buschbeller Wald bei Köln bedroht
Unsinniger Sandabbau

Buschbeller Wald bei Köln bedroht - Foto: Tanja Keßels
Köln (LiZ). Einer der letzten Altwälder rund um Köln ist bedroht. Er soll abgeholzt werden, weil ein Quarzwerk den Sand im Untergrund abbauen will. 140-jährige Eichen und Buchen sollen gefällt und die Heimat von Pirol, Mittelspecht und Feuersalamander zerstört werden.
Weiter...

 

 

 

 

Krieg

Samstag, 19. Juli 2014

Abschuß der MH17 über der Ukraine
Der Rauch lichtet sich

Trümmerfeld von Flug MH17 der Malaysia Airlines
Kiew (LiZ). Während die deutschen Mainstream-Medien von FAZ bis 'taz' nur Kriegspropaganda verbreiten und sowohl die ostukrainischen Aufständischen als auch den russischen Präsidenten Wladimir Putin ohne irgendwelche Beweise beschuldigen, lichtet sich der Rauch: Es liegen inzwischen Indizien vor, daß neofaschistische Kräfte innerhalb des ukrainischen Militärs die Passagiermaschine Flug MH17 der Malaysia Airlines mit 298 Menschen an Bord mit einem mobilen Buk-Raketensystem abgeschossen haben.
Weiter...

 

Geschichte und Gegenwart

Freitag, 18. Juli 2014

Am 18. Juli 1979 wurden die Grünen
in Freiburg gegründet
Ein Rund- und Rückblick

Berth Noeske - Foto: Klaus Schramm
Berth Noeske wurde vor 33 Jahren Mitglied bei den Grünen in Freiburg und steht nach wie vor zu den bei der Gründung vereinbarten Grundsätzen: ökologisch - sozial - basis­demokratisch und gewaltfrei. Klaus Schramm sprach mit dem "grünen Urgestein".
Weiter...

 

 

 

 

Krieg

Donnerstag, 17. Juli 2014

Passagiermaschine
mit 298 Menschen an Bord abgeschossen
Wer sind die Täter?

Flug MH17 der Malaysia Airlines
Kiew (LiZ). Im Osten der Ukraine - nahe der Grenze zu Rußland - wurde eine Passagiermaschine der Malaysia Airlines mit 298 Menschen an Bord abgeschossen. Das Flugzeug mit der Flugnummer MH17 war auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur.
Weiter...

 

 

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 16. Juli 2014

Angela im Kampf gegen die Spione

Angela im Kampf gegen die Spione - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Geheimdienste und Demokratie

Dienstag, 15. Juli 2014

Merkel inszeniert sich
als Kämpferin gegen US-Spione

Merkel gegen Spione - Collage: Samy
Berlin (LiZ). Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Geheimdienst-Chef an der US-Botschaft in Berlin zur Ausreise aufgefordert. Nachdem die Regierung monatelang nichts unternommen hat, um die flächendeckende Bespitzelung der Deutschen durch US-Geheimdienste wie NSA und CIA zu unterbinden, zielt diese mit US-Präsident Barack Obama abgesprochene Symbolhandlung offensichtlich darauf, die Bevölkerung zu besänftigen. Dabei weiß auch Merkel genau, daß die US-Geheimdienste hierzulande aufgrund geheimer Sonderrechte nach Belieben schalten und walten dürfen.     Weiter...

 

Wirtschaft und internationale Politik

Dienstag, 15. Juli 2014

BRICS-Staatenbund gründet
eigene Entwicklungsbank
mit 100 Milliarden US-Dollar Kapital

Merkel gegen Spione - Collage: Samy
Fortaleza (LiZ). Die fünf Regierungs-ChefInnen der BRICS-Staaten Brasilien, Rußland, Indien, China uns Südafrika unterzeichneten einen Vertrag, mit dem sie eine gemeinsame Entwicklungsbank als Alternative zum US-dominierten Internationalen Währungsfonds (IWF) gründeten.
Weiter...

 

 
 

Atomenergie

Sonntag, 13. Juli 2014

Mehr als 988 Atom-Transporte in 2 Jahren
Permanente Gefahr einer Katastrophe

Atom-Transport per LkW
Berlin (LiZ). Wie die Bundesregierung nun zugeben mußte, haben in Deutschland zwischen Anfang 2012 und Ende Mai 2014 insgesamt 988 Atomtransporte stattgefunden, von denen die Bevölkerung in der Regel nichts erfuhr. Weiterhin verweigert sie jede Auskunft über die Routen. Die Bevölkerung ist dort erheblichen Risiken ausgesetzt.
Weiter...

 

 

Atomenergie

Freitag, 11. Juli 2014

Löcher im AKW Leibstadt
6 Jahre lang nicht entdeckt

AKW Leibstadt - Foto: Adriana Ascoli
Aarau (LiZ). Die Leitung des AKW Leibstadt hat mittlerweile mitgeteilt, daß die Löcher im Containment aus dem Jahr 2008 stammen würden. Dies bedeutet, daß diese Löcher trotz "hoher Sicherheitskultur" sechs Jahre unentdeckt geblieben waren. VertreterInnen der "schwarz-rot-gelb-grünen" Parteien-Politik auf deutscher Seite zeigen sich unisono überrascht.
Weiter...

 

 

Liebe Leserinnen und Leser!

Über Klaus Schramm, ein Mitglied unserer Redaktion, kursierte - ausgehend vom Friedensforum Lahr - das Gerücht, er sei Geheimdienst-Spitzel. Diese Verleumdung wurde von einer hier im weiteren als X.X. bezeichneten Person verbreitet. Nachdem Schramm mehrere Monate vergeblich gewartet hatte, ob aus dem Friedensforum Lahr heraus eine Klärung zustande käme, ergriff er die Initiative und ging an die Öffentlichkeit.
Weiter...

 

Nahost

Donnerstag, 10. Juli 2014

Krieg in Palästina
Bereits mehr als 70 Tote
Raketen-Angriff auf Atom-Anlage Dimona

Atom-Anlage Dimona
Jerusalem (LiZ). In einem äußerst ungleichen Krieg nimmt die palästinensische Hamas die eigene Bevölkerung in Geiselhaft. Einer kriegslüsternen Minderheit unter den Israelis bietet sie mit militärisch sinnlosen Raketen-Angriffen auf die von Israelis bewohnten Gebiete und auf die Atom-Anlage Dimona den Vorwand, erneut gnadenlos im Gaza-Streifen zuzuschlagen. Die Toten sind wie immer weit überwiegend ZivilistInnen.
Weiter...

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 9. Juli 2014

Lanz interviewt einen Abhör-Spezialisten

Lanz interviewt einen Abhör-Spezialisten - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Krieg und Frieden

Dienstag, 8. Juli 2014

Imponiergehabe im Schwarzen Meer
USA und Rußland riskieren Krieg

Kriegsflotte im Schwarzen Meer
Burgas (LiZ). Die von den USA geführte NATO und Rußland haben zugleich mit Marine-Manövern im Schwarzen Meer begonnen. Beide Flotten nähern sich im Umkreis der Krim einem kritischen Abstand, so daß Provokationen zu befürchten sind.
Weiter...

 

 

 

 

Atomenergie

Montag, 7. Juli 2014

Bruch nun auch an Drosselkörpern
im AKW Philippsburg

AKW in grün?
Karlsruhe (LiZ). Im Druckbehälter des AKW Philippsburg wurde im Zuge der Jahresrevision Bruch an zwei Drosselkörpern festgestellt. Zuletzt war ein solcher Schaden, der auf Materialermüdung schließen läßt, im Mai im AKW Grohnde entdeckt worden. Reaktor II des AKW Philippsburg darf nach der im Sommer 2011 von "Schwarz-Rot-Gelb-Grün" verkündeten Bestandsgarantie für 9 von 17 deutschen Atom-Reaktoren über die kommende Bundestagswahl im Jahr 2017 hinaus betrieben werden.
Weiter...

 

Atomenergie

Montag, 7. Juli 2014

Löcher im AKW Leibstadt
Feuerlöscher falsch montiert

AKW Leibstadt - Foto: Adriana Ascoli
Aarau (LiZ). Im Schweizer AKW Leibstadt befinden sich Löcher im Stahlmantel des Containments. Diese wurden offenbar bereits vor geraumer Zeit beim Anbringen von Feuerlöschern gebohrt. Der angeblich hohe Sicherheitsstandard im AKW ist offenkundig ebenso löchrig.
Weiter...

 

 

 

 

Atomenergie

Freitag, 4. Juli 2014

Radioaktives Iridium entwendet
Nuklear-Alarm in 12 Bundesstaaten

Kobalt-Strahlenquelle: Meßgerät
Atizapán de Zaragoza (LiZ). Zum dritten mal innerhalb von sechs Monaten ist radioaktives Material in Mexiko in die falschen Hände geraten. In Atizapán de Zaragoza wurde ein Lastwagen mit Iridium-192 gestohlen. Das Material kann laut der mexikanischen Zivilschutz-Behörde "bleibende oder schwere" Schäden hervorrufen.
Weiter...

 

 

 

Arbeit & Soziales

Freitag, 4. Juli 2014

Bundestag beschließt Mindestlohn
Ein winziger Fortschritt

Mindestlohn 11 Euro
Berlin (LiZ). "Schwarz-Rot-Grün" hat im Bundestag bei Enthaltung der Linkspartei einen Mindestlohn von 8,50 Euro beschlossen. Dieser ist im europäischen Vergleich ein Dumpinglohn, verbessert aber - trotz etlicher "Ausnahme"-Regelungen - die soziale Lage von rund 2 Millionen Erwerbstätigen in der BRD.
Weiter...

 

 

Rüstung

Donnerstag, 3. Juli 2014

Nexter-Krauss-Maffei-Wegmann
Neuer deutsch-französischer Rüstungs-Konzern?

Leopard 2 - Top Seller des Todes
München (LiZ). Die beiden Rüstungs-Konzerne 'Nexter Systems' und 'Krauss-Maffei Wegmann' beabsichtigen zu fusionieren. Für den deutschen Panzer-Produzenten ergäben sich dabei ganz neue Export-Perspektiven. Die Friedensbewegung warnt hiervor.
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 2. Juli 2014

Kretschmann reitet den Tiger

Kretschmann reitet den Tiger - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Energie-Wende

Dienstag, 1. Juli 2014

Baden-Württemberg: Energie-Wende blockiert
Pseudo-Grüne demaskiert

Kretschmann blockiert Energie-Wende -  Grafik: Samy
Stuttgart (LiZ). Der pseudo-grüne Minister- präsident Winfried Kretschmann blockiert die Energie-Wende in Baden-Württemberg. Die BürgerInnen dürfen nicht einmal erfahren, ob sie am Ende für den Abriß des französischen AKW Fessenheim Milliarden Euro an Steuergeldern aufbringen müssen, weil der landeseigene Atomstrom-Konzern EnBW auf Geheimhaltung pocht. Und der pseudo-grüne Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn versorgt EnBW mit einem neuen Konzessions-Vertrag.
Weiter...

 

Karikatur von Harm Bengen

Dienstag, 1. Juli 2014

Fußball und Drohnen

Fußball und Drohnen Weiter...

 

 

Parteien-Politik

Montag, 30. Juni 2014

Piraten-Partei formiert sich neu
auf Parteitag in Halle

Parteitag der PiratInnen in  Halle - Juni 2014
Halle (LiZ). Auf einem "außerordentlichen Bundesparteitag" versuchte die Piraten-Partei nach etlichen herben Rückschlägen in den vergangenen Jahren wieder Wind in die Segel zu bekommen. Bei Neuwahlen zum Bundesvorstand wurde der 45-jährige Stefan Körner aus Bayern zum neuen Piraten-Chef gekürt.
Weiter...

 

 

 

Gentechnik und Umwelt

Sonntag, 29. Juni 2014

Warnung vor Gentech-Landwirtschaft
wegen steigendem Pestizideinsatz

Industrielle Landwirtschaft
Bonn (LiZ). Das Bundesamt für Naturschutz Deutschland und die Umweltbundesämter Österreichs und der Schweiz warnen vor den Langzeitgefahren durch Gentech-Landwirtschaft. In Folge des langjährigen Anbaus von herbizidresistenten, genmanipulierten Pflanzen steigt der Einsatz von Pestiziden zu und zugleich nimmt die Artenvielfalt immer mehr ab.
Weiter...

 

 

 

Energie-Wende

Freitag, 27. Juni 2014

Gabriel blockiert Energie-Wende
EEG de facto abgeschafft

Erneuerbare Energien: Windkraft, Photovoltaik, Wasserkraft, Biogas,...
Berlin (LiZ). "Energie"-Minister Sigmar Gabriel erweist sich als beflissener Diener der "Großen Vier": Mit der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes schafft er dieses de facto ab und blockiert die Energie-Wende in Deutschland. Zugleich wird in den Mainstream-Medien erneut die Lüge verbreitet, der Ausbau der erneuerbaren Energien sei für die in den vergangenen 14 Jahren linear angehobenen Strompreise ursächlich.
Weiter...

 

 

IT und Atomenergie

Freitag, 27. Juni 2014

Trojaner Havex kann AKW fernsteuern
und Super-GAU auslösen

Havex in der AKW-Software - Collage: Samy
Helsinki (LiZ). Sicherheits-ForscherInnen haben einen Stuxnet-ähnlichen Trojaner entdeckt, den sie Havex tauften. Dieser kann die in Europa verbreitete Industrie-Software von SCADA-Systemen infizieren. Damit erhöht sich die Gefahr, daß ein Atomkraftwerke ferngesteuert und ein Super-GAU ausgelöst wird.
Weiter...

 

 

 

Weltwirtschaftskrise

Donnerstag, 26. Juni 2014

US-Wirtschaft schrumpfte um 2,9 Prozent
Tiefster Absturz seit 2008

Weltwirtschaftskrise
Washington (LiZ). Die US-Wirtschaft ist laut nun korrigierter offizieller Statistik im ersten Quartal um 2,9 Prozent geschrumpft. Ende Mai war noch eine Rate von Minus 1,0 Prozent verkündet worden. Dies zeigt deutlich, daß die jahrelange Geldpolitik des "quantitative easing" versagt hat.
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 25. Juni 2014

Merkel sorgt fürs Klima

Merkel sorgt fürs Klima - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Militär

Montag, 23. Juni 2014

Irres Kriegsspiel verursacht Tod
von zwei Menschen

Eurofighter über der Stadt
Köln (LiZ). Ein Eurofighter der Bundeswehr verursachte bei einer sogenannten Militär-Übung den Absturz eines Kleinflugzeugs. Die beiden Passagiere, die ums Leben kamen, hatten bei dem irren Kriegsspiel als lebende Zielscheibe gedient.
Weiter...

 

 

 

 

Atomenergie / Energie-Wende

Sonntag, 22. Juni 2014

Tour de Fessenheim
mit TeilnehmerInnen aus sieben Nationen

start der TdF 2014
Breisach (LiZ). Bei strahlendem Sonnenschein radelten rund 60 TeilnehmerInnen aus sieben Nationen am Wochenende auf einer Rund-Tour um das französische AKW Fessenheim. Spanien, Italien, die USA, Australien, Japan und selbstverständlich auch Frankreich und Deutschland waren vertreten. Auch das Alter der TeilnehmerInnen der diesjährigen 'Tour de Fessenheim' war breit gefächert: Von 3 Monaten bis hin zu 66 Jahren.
Weiter...

 

Verkehr

Freitag, 20. Juni 2014

Aktions-Camp gegen Flughafen-Ausbau,
Lärm-Terror und Umweltzerstörung

Aktions-Camp im Treburer Wald, 20.06.2014
Frankfurt a.M. (LiZ). Im Treburer Wald bei Frankfurt am Main haben über hundert AktivistInnen gestern ein Aktions-Camp aufgebaut. Dazu gehören Plattformen in den Baumwipfeln. Fürs Wochenende haben sich die Montags-DemonstrantInnen von Terminal 1 des Frankfurter Flughafens angekündigt.
Weiter...

 

 

Freiheit / Überwachungs-Staat

Mittwoch, 18. Juni 2014

eGesundheitskarte: 900 Millionen Euro
wurden bereits verpulvert

eGesundheitskarte - Collage: Samy
Berlin (LiZ). Mehr als 2 Millionen der insgesamt 70 Millionen gesetzlich Versicherten boykottieren die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte. Seit elf Jahren wird für sie geworben. Rund 900 Millionen Euro wurden bereits für ein System ausgegeben, das niemals sicher sein kann.
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 18. Juni 2014

Pittoreskes Elend by google

Pittoreskes Elend by google - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Umwelt

Dienstag, 17. Juni 2014

Todeszonen der Ostsee weiten sich aus
Bundesregierung untätig

Ostsee - Grafik: Samy
Berlin (LiZ). Die seit mehr als sieben Jahren bekannten Todeszonen in der Ostsee weiten sich immer mehr aus. Ursache ist der Schadstoffeintrag aus der industriellen Landwirtschaft. Dies erklärt zugleich, warum die deutsche Bundesregierung untätig bleibt.
Weiter...

 

 

 

 

Umwelt

Montag, 16. Juni 2014

Europas Flüsse stärker mit Chemie belastet
als bislang angenommen

Industrielle Landwirtschaft mit Pestiziden
Koblenz (LiZ). Pestizide aus der industriellen Landwirtschaft, Brandschutzmittel und andere Chemikalien belasten Europas Flüsse erheblich. In vielen Flüssen sind Fische, Insekten und Algen einer chronischen Schädigung ausgesetzt. Dies geht aus einer Studie hervor, die im renommierten Wissenschafts-Magazin 'Proceedings of the National Academy of Sciences' veröffentlicht wurde.
Weiter...

 

 

Freiheit / Überwachungs-Staat

Sonntag, 15. Juni 2014

Snowden-Fundus:
BND arbeitet der NSA illegal zu

NSA and BND - Collage: Samy
Berlin (LiZ). Neue Enthüllungen aus dem Fundus des Whistleblowers Edward Snowden belegen, daß der US-amerikanische Geheimdienst NSA eng mit dem deutschen Geheimdienst BND zusammenarbeitet. Entgegen den bisherigen Verlautbarungen weiß die Bundesregierung sehr wohl hierüber Bescheid.
Weiter...

 

 

 

Karikatur von Samy

Samstag, 14. Juni 2014

Gauck segnet uns ein

Gauck segnet uns ein - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Artenvernichtung

Freitag, 13. Juni 2014

Afrika: Immer mehr Elefanten gewildert
Mammut-Elfenbein muß geächtet werden

Afrikanischer Elefant
Genf (LiZ). Die Zahl der in Afrika wegen ihres Elfenbeins von Wilderern getötet Elefanten steigt von Jahr zu Jahr. Der Schwarzmarkt boomt. Eine bedeutende Rolle spielt dabei, daß "antikes Elfenbein" und "Mammut-Elfenbein" legal gehandelt werden darf.
Weiter...

 

 

 

Gentechnik

Donnerstag, 12. Juni 2014

Die Gentechnik-Falle
EU-Regelung angeblich unverständlich

Gen-Mais 1507 - Grafik: Samy
Brüssel (LiZ). Über die Mainstream-Medien wurde die Aussage eines anonym bleibenden EU-Bürokraten verbreitet. Dieser soll scheinbar selbstkritisch gesagt haben, die neue EU-Regelung zum Anbau genmanipulierter Pflanzen könne er "niemandem erklären." Die Absicht der EU-Kommission ist dennoch unschwer zu erkennen.
Weiter...

 

 

Krieg und Frieden

Mittwoch, 11. Juni 2014

Deutsche Rüstungs-Exporte ungebremst
Historischer Rekord beim Kleinwaffen-Export

Merkel empowers democracy
Berlin (LiZ). Die "schwarz-gelbe" Bundesregierung hat den Waffen-Export in entscheidenden Bereichen hochgeschraubt. Die Einzelausfuhr-Genehmigungen erreichten mit 5,846 Milliarden Euro ein Allzeit-Hoch. Allein an Kleinwaffen genehmigte die Bundesregierung ein Exportvolumen von 82,6 Millionen Euro.
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 11. Juni 2014

Christian Wulff ganz unten

Wulff ganz unten - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Energie-Wende

Dienstag, 10. Juni 2014

PIK-Studie zur Stabilität von Stromnetzen:
Durchgangsstraßen statt Sackgassen

Stromnetze optimieren
Potsdam (LiZ). WissenschaftlerInnen vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) haben herausgefunden, wie Stromnetze kostengünstig für die Anforderungen der erneuerbaren Energien optimiert werden können.
Weiter...

 

 

 

 

Karikatur von Harm Bengen

Montag, 9. Juni 2014

Sezessions-Look

Sezessions-Look Weiter...

 

 

"Narkotisierte Gesellschaft"

Sonntag, 8. Juni 2014

Psychopharmaka
Deutsche schlucken immer mehr

Mothers little helper - Grafik: Samy
Berlin (LiZ). Aus offiziellen Zahlen der Bundesregierung geht hervor, daß sich die Zahl ambulant verordneter Psychopharmaka zwischen 2003 und 2012 von 1,27 Millionen Einheiten definierter Tages-Dosis auf 2,06 Millionen fast verdoppelt hat. Zu den verordneten verschreibungspflichtigen Psychopharmaka gehören unter anderem solche gegen Depressionen.
Weiter...

 

 

Klima und Parteien-Politik

Samstag, 7. Juni 2014

Braunkohle-Abbau in Brandenburg
"Wirtschaftlich unsinnig und klimapolitisch fatal"

Mondlandschaft des Braunkohletagebaus Garzweiler
Podsdam (LiZ). Der Brandenburger Nachhaltigkeits-Rat meldet sich entsetzt zu Wort: Der Beschluß der "rot-roten" Landesregierung zur Ausweitung des Braunkohle-Tagebaus sei "wirtschaftlich unsinnig und klimapolitisch fatal."
Weiter...

 

 

 

 

Weltwirtschaftskrise

Freitag, 6. Juni 2014

EZB senkt Leitzins auf 0,15 Prozent
Letzte Phase eingeläutet

Weltwirtschaftskrise
Frankfurt a.M. (LiZ). Die Europäische Zentralbank (EZB) senkt den Leitzins auf 0,15 Prozent und damit auf ein nie dagewesenes Rekordtief. Doch auch diese Senkung wird nicht die beabsichtigte "Belebung der Konjunktur" bewirken. Sie läutet die letzte Phase der Weltwirtschaftskrise ein.
Weiter...

 

 

 

Wirtschaft und Umwelt

Donnerstag, 5. Juni 2014

TTIP und Transparenz
Verhandlungen im Hinterzimmer

TTIP-Proteste
New York (LiZ). Seit Monaten verhandeln EU-EmissärInnen mit der US-amerikanischen Regierung im Hinterzimmer über das umstrittene "Freihandelsabkommen" TTIP. Nur wenige Details der Geheim-Verhandlungen drangen nach bislang außen.
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 4. Juni 2014

Seeheimer Spargelfahrt 2014
SPD-Dampfer beinahe gekentert

Seeheimer Spargelfahrt 2014 - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Klima

Dienstag, 3. Juni 2014

Obama plötzlich für Klimaschutz?
...zweieinhalb Jahre vor Amtsende

Obama is a liar - Cartoon: Samy
Washington (LiZ). US-Präsident Barack Obama, der seit Januar 2009 im Amt ist, hat nun ein Programm zum Klimaschutz angekündigt. Es ist allerdings kaum anzunehmen, daß die versprochenen Maßnahmen noch vor Ablauf seiner Amtszeit Ende 2016 realisiert werden.
Weiter...

 

 

 

 

Energie-Wende und Parteien-Politik

Montag, 2. Juni 2014

Die Linkspartei und die Braunkohle
Dialog mit Greenpeace geplatzt

Reden oder handeln - Foto: Greenpeace
Berlin (LiZ). Der Dialog zwischen Linkspartei und Greenpeace um die beabsichtigte Zustimmung der Partei zu neuem Braunkohle-Tagebau in Brandenburg ist geplatzt. Die Parteiführung hatte heute Morgen in einer Pressekonferenz bekräftigt, daß sie an ihrer Kohlepolitik festhalten wird.
Weiter...

 

 

 

 

Freiheit / Überwachungs-Staat

Sonntag, 1. Juni 2014

Gesichtserkennung 'Tundra Freeze'
NSA sammelt täglich Millionen Fotos

Face scan - Collage: Samy
New York (LiZ). Neue Enthüllungen aus dem Fundus des Whistleblowers Edward Snowden belegen, daß der US-amerikanische Geheimdienst NSA täglich mehrere Millionen Fotos aus dem Internet und anderen Quellen sammelt. Die Fotos werden zur Optimierung digitaler Gesichtserkennung genutzt.
Weiter...

 

 

 

Kohle & Klima

Sonntag, 1. Juni 2014

Umfrage im Auftrag von Greenpeace:
79 Prozent in Brandenburg gegen Braunkohle

Mondlandschaft des Braunkohletagebaus Garzweiler
Berlin (LiZ). 79 Prozent der BrandenburgerInnen lehnen neue Tagebaue für Braunkohle ab. Deutschlandweit sagen sogar 87 Prozent "Nein". Dies besagt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid, die Greenpeace in Auftrag gab.
Weiter...

 

 

 

Karikatur von Harm Bengen

Sonntag, 1. Juni 2014

BND: "Das will ich auch!"

BND: Das will ich auch! Weiter...

 

 

Linke Debatten(un)kultur

Samstag, 31. Mai 2014

Verleumdung: "Glühender Antisemit"
Elsässer siegt gegen Ditfurth

Ditfurth gegen Elsässer - Grafik: N.R.
München (LiZ). Jutta Ditfurth hatte Jürgen Elsässer im TV-Magazin 'Kulturzeit' des Privatsenders 3SAT als "glühenden Antisemiten" diffamiert. Elsässer, unabhängiger Journalist und Publizist, erwirkte hiergegen vor dem Landgericht München eine einstweilige Verfügung, die Ditfurth eine Wiederholung der Verleumdung unter Androhung eines Ordnungsgeldes von 250.000 Euro untersagt.
Weiter...

 

 

Weltwirtschaftskrise

Freitag, 30. Mai 2014

US-Wirtschaft schrumpft
Geldpolitik ohne Wirkung

Weltwirtschaftskrise
Washington (LiZ). Selbst die massiv gefakte offizielle Statistik der US-Regierung kommt nicht mehr darum herum zu konstatieren: Die Wirtschaft schrumpft. Das US-Handelsministerium gab bekannt, daß im ersten Quartal 2014 - angeblich zum ersten mal seit drei Jahren - ein Minus zu verzeichnen war: Um 1,0 Prozent.
Weiter...

 

 

Radioaktivität

Freitag, 30. Mai 2014

Radioaktiver Müll in Schweizer Wohngebiet
Behörde schwieg 18 Monate lang

Radioaktivität in ehemaliger Mülldeponie von Biel
Biel (LiZ). In der Schweizer Stadt Biel wurden in einer ehemaligen Mülldeponie Radium-Rückstände mit hoher Strahlung gefunden. Die Stadt und das Bundesamt für Gesundheit wußten seit 18 Monaten Bescheid, verheimlichten den Fund jedoch gegenüber der Öffentlichkeit.
Weiter...

 

 

 

Geheimdienste und Terror

Donnerstag, 29. Mai 2014

MH370: Ziel des geplanten Anschlags
war das chinesische AKW Ling Ao

Flug MH370 - Ziel AKW Ling Ao - Grafik: N.R.
Moskau (LiZ). Russische Geheimdienstler haben mittlerweile anhand gestohlener CIA-Geheim­dokumente herausgefunden, daß als Ziel der am 8. März entführten Boeing 777 der Malaysia-Airlines mit der Flugnummer MH370 das chinesische Atomkraftwerk Ling Ao ausersehen war.
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 28. Mai 2014

Katholikentag 2014
"Die Heuchler wollen immer..."

Die Heuchler wollen immer... - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Atombombe

Dienstag, 27. Mai 2014

Neue Atombomben für Deutschland
Bundesregierung untätig

Atombombe B61
Berlin (LiZ). Die US-Regierung beabsichtigt offenbar, die neuen lenkbaren Atombomben des Typs B61-12 auch in Deutschland stationieren. Entgegen früheren Versprechungen unternimmt die Bundesregierung nichts hiergegen und bestätigte ein entsprechendes "Lebensdauerverlängerungs­programm".
Weiter...

 

 

 

Demokratie / Umwelt

Dienstag, 27. Mai 2014

Volksentscheid in Berlin
Be-4-Tempelhof besiegt Wowereit

Volksentscheid in Berlin über Flugfeld Tempelhof, 25. Mai 2014
Berlin (LiZ). Entgegen den Plänen des "rot-schwarzen" Senats unter dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit, bleibt das Flugfeld des stillgelegten Flughafens Tempelhof unbebaut. Mit klaren 64,5 Prozent schmetterte die Bürgerinitiative '100 Prozent Tempelhofer Feld' den Gesetzentwurf ab, der eine teilweise Bebauung vorsah.
Weiter...

 

 

 

Energie-Wende und Parteien-Politik

Dienstag, 27. Mai 2014

Die Linkspartei und die Braunkohle
Greenpeace-Disput vorerst ohne Ergebnis

Links blinken und rechts abbiegen - Grafik: Samy
Berlin (LiZ). Unter der Leitung von Katja Kipping, Co-Vorsitzender der Linkspartei, gab es heute in Berlin ein Gespräch in deren Parteizentrale. Der vorerst ergebnislose Disput soll in den kommenden Tagen fortgesetzt werden.
Weiter...

 

 

 

 

Geheimdienste / Krieg

Montag, 26. Mai 2014

CIA-Chef in Kabul enttarnt
Blamage für US-Administration

Obama unveils agent in Kabul - Grafik: Samy
Kabul (LiZ). Zum Blitzbesuch Barack Obamas in Afghanistan ließ die US-Administration per eMail eine Liste wichtiger US-VertreterInnen verteilen. Dieses eMail ging an 6000 EmpfängerInnen und darauf taucht der Name des "Chief of Station" auf. Dies ist die interne Bezeichnung für den CIA-Chef vor Ort.
Weiter...

 

 

 

Umwelt

Montag, 26. Mai 2014

Protest an Gazprom-Plattform
Greenpeace legt Saturn an die Kette

Greenpeace-Aktion, 26. Mai 2014 - Foto: Greenpeace
Ijmuiden (LiZ). Gegen Abend blockierten Greenpeace-AktivistInnen die Ölbohrinsel GSP Saturn im Hafen von Ijmuiden in den Niederlanden. Der russische Konzern Gazprom beabsichtigt, die Plattform in der Arktis einzusetzen.
Weiter...

 

 

 

 

Energie-Wende und Parteien-Politik

Montag, 26. Mai 2014

Greenpeace stellt Linkspartei
Glaubwürdigkeit oder Braunkohle

Greenpeace-Protest am  26.05.14 - Foto: Greenpeace
Berlin (LiZ). Greenpeace-AktivistInnen enterten heute morgen die Parteizentrale der Linkspartei. Sie wollen Klarheit, ob die Linkspartei nur in Worten gegen den Braunkohleabbau in Brandenburg ist oder ob sie bereit ist, auch konsequent zu handeln.
Weiter...

 

 

 

Atomenergie

Mittwoch, 21. Mai 2014

Japanisches Gericht stoppt Neustart
des AKW Oi

Japanisches AKW Oi
Fukui (LiZ). Ein örtliches Amtsgericht hat heute das Wiederhochfahren des AKW Oi gestoppt. Seit dem 11. März 2011 sind - mit einer kurzen Unterbrechung - daher sämtliche 50 noch intakten Atom-Reaktoren abgeschaltet. 189 JapanerInnen hatten Klage eingereicht und das Gericht mit dem Argument mangelhafter Sicherheit überzeugt.
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 21. Mai 2014

Realsatire:
Steinmeier brüllt Gegner nieder

Steinmeier brüllt - Grafik: Samy Weiter...

 

 

Weltwirtschaftskrise

Diensag, 20. Mai 2014

Globaler Auto-Absatz schrumpft
laut Studie von US-Unternehmensberatung

car market - road to ruin - Grafik: Samy
Brüssel (LiZ). In den kommenden 15 Jahren werden über 40 Prozent der AutohändlerInnen nicht am Markt überleben. Dies ist das Ergebnis einer Studie der renommierten US-amerikanischen Unternehmensberatung Arthur D. Little.
Weiter...

 

 

 

 

Atomenergie

Montag, 19. Mai 2014

Atommüll-Endlager-Kommission steht
Schlag gegen die Anti-AKW-Bewegung

Feigenblatt - Grafik: Samy
Berlin (LiZ). Nachdem bereits Mitte April der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) umgefallen war und einen der zwei von der Berliner Parteien-Politik angebotenen Sitze in der "Atommüll-Endlager-Kommission" angenommen hat, kündigte nun auch der Verband 'Deutsche Umweltstiftung' die Solidarität auf und entsendet seinen Vorsitzenden Jörg Sommer in das Gremium. Nahezu alle Umwelt-Verbände und Anti-AKW-Initiativen in Deutschland kritisieren, daß dieses Gremium lediglich der nachträglichen Akzeptanzbeschaffung für den Standort Gorleben dient.     Weiter...

 

Verkehr und Umwelt

Montag, 19. Mai 2014

Frankfurter Flughafen: 4000 Menschen
bei 100. Montagsdemo gegen Landebahn Nordwest

Montagsdemo gegen Fluglärm im Frankfurter Flughafen, 19.05.2014 - Foto: Walter Keber
Frankfurt a.M. (LiZ). Über 4000 Menschen beteiligten sich an der einhundertsten Montagsdemo und zeigten damit, daß sie Verlärmung, Schadstoffausstoß, Bannwald-Rodungen und Flughafen-Erweiterung nicht hinnehmen wollen. Gäste aus Großbritannien und den Niederlanden überbrachten Grußbotschaften.
Weiter...

 

 

 

Wald

Sonntag, 18. Mai 2014

Regenwald stirbt für Palmöl-Plantagen
Pepsi steht unter Druck

Regenwald-Vernichtung für Soja und Palmöl
Purchase (LiZ). Weltweit schreitet die Vernichtung der Regenwälder fort. Neben dem Soja-Anbau für die Massentierhaltung ist die wachsende Nachfrage nach Palmöl hierfür ursächlich. Der US-Konzern Pepsi kauft mehr als 450.000 Tonnen Palmöl im Jahr ein.
Weiter...

 

 

 

Krieg und Frieden

Samstag, 17. Mai 2014

Sigmar Gabriel bewilligt Rüstungs-Exporte
1,2 Milliarden Euro für weltweites Morden

Sigmar Gabriel und die Lizenz zum Töten - Grafik: Samy
Berlin (LiZ). Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat laut einem 'spiegel'-Bericht Rüstungs-Exporte im Umfang von mehr als einer Milliarde Euro genehmigt. Jan van Aken, Abgeordneter der Linkspartei, bezeichnet Gabriel in Erinnerung an dessen frühere Äußerungen als "Heuchler".
Weiter...

 

 

 

Atomenergie

Freitag, 16. Mai 2014

AKW Grohnde
Fremdkörper im Reaktor-Druckbehälter entdeckt

AKW Grohnde - Collage: Samy
Grohnde (LiZ). Das AKW Grohnde bei Hameln war am 26. April für Wartungsarbeiten und Brennelemente-Tausch heruntergefahren worden. Bereits am zweiten Tag der Inspektion wurde ein Millionen-Schaden am Generator festgestellt. Jetzt wurde auch noch ein Fremdkörper im Reaktor-Druckbehälter entdeckt.
Weiter...

 

 

 

Atomforschung / Rüstungsforschung

Mittwoch, 14. Mai 2014

Karlsruher Atomforschung
Feuer und Dachschaden am KIT

KIT und Atomforschung - Foto: Petra Willaredt
Karlsruhe (LiZ). Am Samstag, 10. Mai, war es im KIT - der Technischen Uni in Karlsruhe - bei Reparaturarbeiten am Dach über einem Atom-Labor zu einem Schwelbrand gekommen. Nachdem die Werksfeuerwehr das Feuer gelöscht hatte, wurde das Dach offenbar nur provisorisch abgedichtet. In der darauffolgenden Nacht kam es bei starkem Regen zu einem Wassereinbruch und in Folge dessen zu einem Kurzschluß.
Weiter...

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 14. Mai 2014

Gegendarstellung:
Peter Terium heult wie ein Schloßhund!

Terium heult - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Mobilfunk

Dienstag, 13. Mai 2014

Handy-Nutzung erhöht Risiko
von Gehirntumoren

Gefahr durch Mobilfung - Grafik: Samy
Bordeaux (LiZ). Laut einer aktuellen französischen Untersuchung ist die Nutzung von Mobiltelefonen doch schädlicher, als es in den vergangenen Jahren durch die Mainstream-Medien suggeriert wurde. Ab einer Nutzungsdauer von über 15 Stunden pro Monat ist ein erhöhtes Risiko von Gehirntumoren nachweisbar.
Weiter...

 

 

 

Krieg und Frieden

Sonntag, 11. Mai 2014

US-Söldner in der Ukraine
Obamas Spiel mit dem Feuer

Söldner des Militär-Konzerns Academi
Kiew (LiZ). Nach überprüfbaren Angaben eines Informanten, der für einen deutschen Geheimdienst arbeitet, sind in der Ost-Ukraine Hunderte US-Söldner im Einsatz. Sowohl Bundeskanzlerin Angela Merkel als auch Außenminister Frank-Walter Steinmeier wissen hierüber zumindest seit Ende April Bescheid.
Weiter...

 

 

 

Energie

Samstag, 10. Mai 2014

12.000 demonstrieren in Berlin
gegen Blockade der Energiewende

Demo in Berlin für Energie-Wende , 10.05.14
Berlin (LiZ). Ein Demonstrationszug mit rund 12.000 TeilnehmerInnen zog durchs Berliner Regierungsviertel und vor die "C"DU-Parteizentrale. Wieder einmal war bereits im Vorfeld klar, daß die untertänige Bitte, die "Energie-Wende nicht kentern" zu lassen, bei den Partei-PolitikerInnen von "Schwarz-Rot-Grün" auf taube Ohren stößt.
Weiter...

 

 

 

Atomenergie

Freitag, 9. Mai 2014

AKW Cattenom
Zehn MitarbeiterInnen radioaktiv kontaminiert

AKW Cattenom - Collage: Samy
Thionville (LiZ). Bei einer "Panne" im französischen AKW Cattenom wurden zehn MitarbeiterInnen radioaktiv belastet. Der Meiler mit vier Atom-Reaktoren im Dreiländereck Lothringen-Luxemburg-Saarland, der die Mosel zur Reaktor-Kühlung benutzt, ist nicht zuletzt wegen des überdurchschnittlichen Risikos von Flugzeugabstützen höchst umstritten.
Weiter...

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 7. Mai 2014

Kernenergie-Weltmeister

Und dies mein Sohn... - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Klima

Montag, 5. Mai 2014

Antarktis schmilzt schneller
Wilkes-Becken instabil

Freiheitsstatue versinkt im Meer - Collage: Samy
Potsdam (LiZ). 80-mal schneller als bislang beobachtet steigt der Meeresspiegel, wenn ein Eis-Pfropfen an der Meeresfront des Wilkes-Beckens in der östlichen Antarktis wegschmilzt. Dies besagt eine neue Studie von WissenschaftlerInnen am Potsdamer Institut für Klimaforschung (PIK).
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 30. April 2014

Steinmeier: "Mehr Engagement für den Frieden!"

Mehr Engagement für den Frieden! - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Umwelt / Atomenergie

Freitag, 25. April 2014

Ölpest im Münsterland
Salz als "Endlager"-Medium ungeeignet

Öl aus Salzkaverne auf der Weide
Gronau (LiZ). Nur wenige Kilometer entfernt von der skandalträchtigen Urananreicherungsanlage in Gronau ereignete sich eine Umwelt-Katastrophe. Diese ist zwar nicht von der Atomindustrie verursacht, zeigt aber die Hybris der Energiewirtschaft auf und beweist erneut, daß Salz nicht als "Endlager"-Medium taugt.
Weiter...

 

 

 

Atomenergie

Donnerstag, 24. April 2014

IPPNW kritisiert Strahlenschutz-Kommission
"Ignoranz gegenüber Tschernobyl-Folgen"

Strahlenmessung
Berlin (LiZ). In ihrer kürzlich veröffentlichten Publikation "Planungsgebiete für den Notfallschutz in der Umgebung von Kernkraftwerken" hat die Deutsche Strahlenschutzkommission lediglich eine Evakuierung der Bevölkerung im Umkreis von 20 Kilometern um ein AKW im Falle des Super-GAU vorgesehen. Die atomkritische ÄrztInnen-Organisation IPPNW kritisiert, damit würden "Zehntausende Opfer billigend in Kauf genommen."
Weiter...

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 23. April 2014

Erst Haare, dann Blut und jetzt auch noch Stuhl...

Erst Haare, dann Blut... - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Gesundheit und Profite

Dienstag, 22. April 2014

190.000 Drogen-Tote pro Jahr
Oder sind Alkohol und Nikotin keine Drogen?

Tabak tötet - Grafik: Samy
Berlin (LiZ). An den Folgen des Nikotin-Konsums sterben zwar Jahr für Jahr weniger Menschen, weil er rückläufig ist. Dennoch sind dies jährlich rund 120.000 Tote. Die Droge Alkohol kostet jährlich rund 70.000 Menschen in Deutschland das Leben. Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) hat ihr neues Jahrbuch in Berlin vorgelegt.
Weiter...

 

 

 

Erneuerbare Energien

Montag, 21. April 2014

Energie-Wende auf dem Kirchendach
Mittlerweile über 2000 Solar-Anlagen

Solarkirche in Schönau, Schwarzwald
Berlin (LiZ). Nach Schätzungen des Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar) nutzen mittlerweile über 2.000 kirchliche Einrichtungen in Deutschland Solarenergie zur Strom- oder Wärmegewinnung. Die nach Süden gerichteten Kirchendächer bieten ein beträchtliches Ausbau-Potential.
Weiter...

 

 

 

Atomenergie

Sonntag, 20. April 2014

AKW Fessenheim abgeschaltet
Auch zweiter Reaktor
automatisch heruntergefahren

AKW Fessenheim, 18.03.2014 - Foto: Petra Willaredt
Colmar (LiZ). Im französischen AKW Fessenheim ist es erneut zu einer "Panne" gekommen. Reaktor II wurde automatisch heruntergefahren, nachdem dies bereits Anfang April mit Reaktor I - vermutlich wegen dem gleichen Zwischenfall - erfolgt war. Die Anti-AKW-Bewegung kritisiert, daß die Atomaufsicht ASN die beiden Reaktoren des ältesten AKW in Frankreich vor einem Monat als "ziemlich zufriedenstellend" eingestuft hatte.
Weiter...

 

 

Friedensbewegung

Samstag, 19. April 2014

Starke Resonanz der Ostermärsche
Ukraine-Konflikt macht Angst

Ostermarsch in Stuttgart, 19.04.2014, Foto: Klaus Schramm
Berlin (LiZ). Deutlich mehr Menschen als im vergangenen Jahr nahmen an den Ostermärschen heute in Kiel, Rostock, Hamburg, Bremen, Berlin, Ohrdruf (Thüringen), Oldenburg (Niedersachsen), Wiesbaden (Hessen), Saarbrücken und Stuttgart teil. Viele TeilnehmerInnen brachten auf selbstgestalteten Plakaten ihre Angst vor einer weiteren Eskalation des Ukraine-Konflikts zum Ausdruck.
Weiter...

 

 

Atomenergie & Militär

Samstag, 19. April 2014

Atomforschung am KIT
Indizien weisen auf
militärische Anwendungen hin

KIT und Atomforschung - Foto: Petra  Willaredt
Karlsruhe (LiZ). Forschung an miniaturisierten Atom-Reaktoren und deren Einsatz in Atom-U-Booten, das Proliferations-Risiko bei der Thorium-Technologie und militärische Anwendungen bei der Wasserstoff-Forschung sind Themen die in eine gefährliche Richtung deuten: Am KIT in Karlsruhe Militärforschung betrieben.
Weiter...

 

 

 

Gastbeitrag von Martin Buchholz

Freitag, 18. April 2014

Ukrainische Verwirrungen

Martin Buchholz, Kabarettist
Wie haben wir im Westen die Volkshelden gefeiert, die da in Kiew auf dem Maidan Platz der Staatsgewalt einer immerhin gewählten Regierung ihren Widerstand entgegengesetzt haben. Auch wenn sich inzwischen herausgestellt hat, daß einige dieser Helden neonazistische Scharfschützen waren, die in die Menge hineingeschossen haben, um Märtyrer zu produzieren. Das wurde zwar in der WDR-Sendung 'Monitor' detailliert dokumentiert, aber ansonsten wurden solche Untersuchungen in der deutschen Presse weitgehend verschwiegen, weil die Ergebnisse nicht ganz ins Bild der freiheitlich-friedlichen Revolution paßten.
Weiter...

 

 

 

Landwirtschaft und Klima

Donnerstag, 17. April 2014

Industrielle Landwirtschaft treibt
Klimakatastrophe voran

Industrielle Landwirtschaft
Klagenfurt (LiZ). Aus einer aktuell im Wissenschaftsmagazin 'nature climate change' veröffentlichten Studie der Universität Klagenfurt geht hervor, daß die industrielle Land- und Forstwirtschaft mehr Treibhausgase verursacht als bislang angenommen. Demnach trägt der Einsatz von Pestiziden und chemischen Düngemitteln ähnlich stark zur Erderwärmung bei wie die Umwandlung von natürlicher Vegetation in Ackerland.
Weiter...

 

Umwelt

Mittwoch, 16. April 2014

Greenpeace-Protest gegen Bienenkiller
Agrar-Gift im Pollen entdeckt

Greenpeace-Protest vor BAYER-Zentrale
Leverkusen (LiZ). In 107 Pollenproben von Bienen aus zwölf Ländern fand ein von Greenpeace beauftragtes Labor Pestizid-Cocktails mit bis zu 17 verschiedenen Agrar-Giften. Der aus Deutschland stammende Pollen enthielt in 8 von 15 Fällen das BAYER-Neonicotinoid Thiacloprid.
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 16. April 2014

++++ Russen 13 Kilometer vor Berlin ++++

Merkel flieht nach Ischia Weiter...

 

 

Geheimdienste und Terror

Dienstag, 15. April 2014

MH370: Gefakte Blackbox-Signale kamen
von US-amerikanischem Atom-U-Boot

Flug MH370, 8.03.2014 - Foto: Simon Philbs
Kuala Lumpur (LiZ). Laut russischen Geheimdienst-Quellen stammten die vermeintlich von der Blackbox der vermißten Malaysia-Airlines Boeing 777 mit der Flugnummer MH370 ausgehenden Signale von einem US-amerikanischen Atom-U-Boot, das zwischen dem 5. und 10. April in dem Suchgebiet rund 1.700 Kilometer westlich von Australien kreuzte.
Weiter...

 

 

Freiheit / Überwachungs-Staat

Montag, 14. April 2014

Pulitzerpreis für Snowden-Enthüllungen
an Guardian und Washington Post

Pulitzer-Preis 2014 - Collage: Samy
New York (LiZ). Ein wenig Medienfreiheit ist in den USA und Großbritannien noch vorhanden. Während sich fast alle Mainstream-Medien staatstragend gaben, erfüllten der britische Guardian und die Washington Post ihre journalistische Pflicht und informierten über die durch den Whistleblower Edward Snowden enthüllten Rechtsbrüche des US-Geheimdienstes NSA. Nun erhielten sie hierfür den begehrten Pulitzerpreis.
Weiter...

 

 

Atomenergie

Sonntag, 13. April 2014

BUND fällt um
Teilnahme an Atommüll-Endlager-Kommission

Gorleben-Schild - Collage: Samy
Berlin (LiZ). Noch im vergangenen August hatten es die großen Umwelt-Verbände Greenpeace, BUND und Robin Wood in Einklang mit den Anti-AKW-Initiativen abgelehnt, sich an der sogenannten Atommüll-Endlager-Kommission zu beteiligen. Nun erklärt der BUND, doch seinen stell­vertretenden Vorstandsvorsitzenden Klaus Brunsmeier in das umstrittene Gremium zu entsenden.
Weiter...

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 9. April 2014

focus: Vegetarier = Grasfresser

Grasfresser Weiter...

 

 

Krieg und Frieden

Dienstag, 8. April 2014

Der US-amerikanische Drohnen-Terror
und die Drehscheibe Deutschland

Drohne - auch über Deutschland?
Berlin (LiZ). Die US-amerikanische Regierung setzt seit über zehn Jahren Drohnen - also ferngesteuerte Kleinflugzeuge - ein, um gezielt mutmaßliche "feindliche Kombattanten" zu töten. Dieser Drohnen-Terror wurde nach Amtsantritt von US-Präsident Barack Obama deutlich ausgeweitet. Dabei wurden nach unabhängigen Schätzungen weltweit rund 3000 Menschen ohne Anklage, Gerichtsverfahren oder Verurteilung ermordet. Deutschland steht - unter anderem in Ramstein - hierfür als bedeutende Drehscheibe zur Verfügung.
Weiter...

 

Umwelt

Montag, 7. April 2014

Bienensterben international
Industrielle Landwirtschaft untergräbt
Lebensgrundlagen

Die Biene - ein Indikator für das Überleben der Menschheit
Brüssel (LiZ). Das erstmals 2003 von überregionalen Medien beachtete Bienensterben greift im Norden Europas um sich. Laut einer heute von der EU-Kommission veröffentlichten Studie in siebzehn EU-Staaten starben im Winter 2012/2013 in Deutschland 13,6 Prozent der Bienenvölker.
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 2. April 2014

EnBW: "Schlanker ohne Jojo-Effekt!"

EnBW macht schlank - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Klimakatastrophe

Montag, 31. März 2014

IPCC warnt eindringlich:
Artensterben, Hungersnöte, Bürgerkriege

Klimamodelle und das Phänomen La Nina
Yokohama (LiZ). Der Weltklimarat IPCC legte heute eine fast 50-seitige Zusammenfassung des neuen, rund 2000 Seiten umfassenden zweiten Teils des Weltklimaberichts vor. Darin geht es um die Konsequenzen der von weniger als fünf Prozent der Menschheit zu verantwortenden Klimaveränderung für die gesamte Menschheit. Noch könnten allerdings die schlimmsten Folgen abgewendet werden.
Weiter...

 

 

Atomenergie

Sonntag, 30. März 2014

Fragen zum WIPP-Unfall:
Ursachen, Betroffene, Folgen...

Atommüll-Deponie WIPP, Carlsbad
Carlsbad (LiZ). Nachdem das US-Energieministerium zunächst am 16. Februar behauptet hatte, keiner der 139 Arbeiter der Waste Isolation Pilot Plant (WIPP) sei beeinträchtigt worden, wurde dies am 27. Februar offiziell korrigiert: 13 Arbeiter wurden bei dem Unfall radioaktiv kontaminiert. Dennoch bleiben etliche Fragen offen.
Weiter...

 

 

Geheimdienste und Terror

Samstag, 29. März 2014

Die Vernebelungstaktik bei der angeblichen
Suche nach Flug MH370

Flug MH370, 8.03.2014 - Foto: Simon Philbs
Kuala Lumpur (LiZ). Etliche Fakten bei der angeblichen Suche nach Flug MH370 sind nur erklärbar, wenn ganz bewußt Informationen zurückgehalten und gar falsche Fährten gelegt wurden. Doch wer hat genug Macht und Einfluß, zugleich dem malaysischen und dem thailändischen Militär Anweisungen zu geben?
Weiter...

 

 

 

Atomenergie

Freitag, 28. März 2014

28. März 1979
Der Atom-Unfall von Harrisburg

AKW Harrisburg
In einem Atomkraftwerk bei Harrisburg im US-Bundesstaat Pennsylvania ereignete sich der bislang schwerste Atomunfall der USA. Eine teilweise Kernschmelze erzwang die Evakuierung der Umgebung, nachdem radioaktiv kontaminiertes Gas in die Atmosphäre entwichen war.
Weiter...

 

 

 

 

Menschenrechte

Donnerstag, 27. März 2014

"Todesstrafe" 2013 en vogue
Aktuell 529 Todesurteile in Ägypten

Todesstrafe vor 2000 Jahren
London (LiZ). Nach Angaben der Menschen­rechtsorganisation Amnesty International wurden im vergangenen Jahr mehr Menschen unter dem Vorwand "Todesstrafe" ermordet als 2012. Vor allem die Regierungen im Iran und im Irak haben die Statistik über das staatliche Morden nach oben getrieben. Aktuell sorgt das ägyptische Regime mit einer Rekordzahl von 529 Todesurteilen für internationales Aufsehen.
Weiter...

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 26. März 2014

Unerklärliche 7 Prozent

Gloria Patri - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Ukraine

Dienstag, 25. März 2014

Telefonat Timoschenkos abgehört
"...in den Kopf schießen"

Timoschenko 2001 und 2004
Berlin (LiZ). Ein Telefonat bringt die ukrainische Kapitalismus-Ikone Julia Timoschenko in die Bredouille. Es wurde aus anonymer Quelle auf 'youtube' veröffentlicht und enthält kompromittierende Äußerungen wie etwa, sie wolle "die verdammten Russen" erschießen.
Weiter...

 

 

 

Krieg und Frieden

Montag, 24. März 2014

15. Jahrestag des Kosovo-Kriegs
Propaganda von der "humanitären Katastrophe"
bis heute aufrechterhalten

Von außen geschürter Nationalismus
Berlin (LiZ). Am 24. März 1999 begann der NATO-Krieg gegen Rest-Jugoslawien. Bis heute haben viele Menschen - gerade aus dem Umfeld der Pseudo-Grünen - die in den 1990er-Jahren verbreitete Propaganda von der "humanitären Katastrophe" und vom angeblich von serbischen Nationalisten verübten "Völkermord" im Kosovo unhinterfragt als historische Wahrheit akzeptiert. Auch daß der damalige "grüne" deutsche Außenminister Joseph Fischer den Holocaust instrumentalisierte, wird in den Mainstream-Medien meist völlig ausgeblendet.     Weiter...

 

Geheimdienste und Terror

Mittwoch, 19. März 2014

MH370 von CIA nach Diego Garcia umgelenkt?
Geheimdienst-Quellen enthüllen
geplanten Anschlag auf China

Flug MH370, 8.03.2014 - Foto: Simon Philbs
Kuala Lumpur (LiZ). Aus Informationen verschiedener russischer Geheimdienst-Quellen ergibt sich ein schlüssiges Bild, weshalb Flug MH370 der Malaysia Airlines mit 227 Passagieren und zwölf Crew-Mitgliedern an Bord vom chinesischen Militär abgefangen werden sollte. Mit dem Flugzeug war ein Anschlag auf ein chinesisches Atomkraftwerk geplant.
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 19. März 2014

Kein Anfangsverdacht in NSA-Affaire?

Harald Range sucht... - Collage: Samy Weiter...

 

 

Krieg und Frieden

Dienstag, 18. März 2014

SIPRI-Report über Rüstungs-Exporte
Deutschland weiter auf Platz 3

Terminator Obama
Stockholm (LiZ). Das Friedensforschungs-Institut SIPRI hat einen neuen Report über den internationalen Waffenhandel vorgelegt. Deutschland liegt hinter den USA und Rußland weiter auf Platz 3 der globalen Waffen-Exporteure. China rückte auf Platz 4 vor.
Weiter...

 

 

 

 

Atomenergie

Dienstag, 18. März 2014

Greenpeace-Protest auf AKW Fessenheim:
"Stop risking europe!"

AKW Fessenheim, 18.03.2014 - Foto: Petra Willaredt
Fessenheim (LiZ). Greenpeace-AktivistInnen protestierten heute gegen die wachsende Gefährdung durch überalterte Atomkraftwerke in Europa. Sie drangen auf das unzureichend gesicherte Gelände vor, kletterten auf die Betonkuppel von Reaktor I und entrollten ein Banner mit der Aufschrift "STOP RISKING EUROPE!"
Weiter...

 

 

 

Klima

Montag, 17. März 2014

Klimakatastrophe rückt schneller näher
Eisschmelze auf Grönland beschleunigt

Freiheitsstatue versinkt im Meer
Kopenhagen (LiZ). Erneut haben WissenschaftlerInnen Forschungsergebnisse vorgelegt, aus denen hervorgeht, daß die Klimakatastrophe schneller herannaht, als bislang angenommen. Die Geschwindigkeit, mit der das Festland-Eis auf Grönland schmilzt, wurde offenbar unterschätzt.
Weiter...

 

 

 

Pseudo-Grüne

Freitag, 14. März 2014

Rebecca Harms gescheitert:
Kein Redeverbot für Ex-Kanzler Schröder

Die pseudo-grüne Rebecca Harms
Straßbourg (LiZ). Die Pseudo-Grünen wollen ungern an ihre Rolle beim Kosovo-Krieg erinnert werden. Daß Ex-Kanzler Gerhard Schröder kürzlich nonchalant zugab, im Verein mit dem damaligen pseudo-grünen Außenminister Josef Fischer mit der Bombardierung Jugoslawiens das Völkerrecht gebrochen zu haben, schmeckt einigen Oberen der einstmals pazifistischen Partei gar nicht. Doch Rebecca Harms scheiterte gestern mit ihrem Antrag, Schröder im Europaparlament Redeverbot zu erteilen.
Weiter...

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 12. März 2014

Obamas Schoßhündchen

Obamas Schoßhündchen - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Umwelt

Montag, 10. März 2014

Wald-AIDS 2013
Zustand schlechter - nicht besser

Wald-AIDS
Berlin (LiZ). Entgegen den Äußerungen des neuen Bundesagrarministers Christian Schmidt und den in den Mainstream-Medien veröffentlichten Interpretationen hat sich der Zustand der deutschen Wälder von 2012 auf 2013 nicht etwa verbessert, sondern verschlechtert. Die veröffentlichten Zahlen des "Waldzustandsbericht 2013" belegen dies.
Weiter...

 

 

Atomenergie

Sonntag, 9. März 2014

Demo am AKW Neckarwestheim
"Atom-Ausstieg sofort!"

Demo am AKW Neckarwestheim, 9.03.2014 - Foto: Klaus Schramm
Neckarwestheim (LiZ). Auch nach drei Jahren Fukushima-Katastrophe läßt der Protest nicht nach. An der für Baden-Württemberg zentralen Demonstration nahe Heilbronn nahmen 3.300 Menschen teil. Und es war nur eine von vielen Protestaktionen weltweit.
Weiter...

 

 

 

Internationaler Frauentag

Samstag, 8. März 2014

Weiblich: die Arbeitslosigkeit,
die Teilzeitarbeit, die Leiharbeit...

Agentur für Frauenarbeitslosigkeit
Berlin (LiZ). Auch wenn es viele Frauen im Alltag nicht bemerken wollen. Die Statistik belegt, daß Frauen in Deutschland nach wie vor unterdrückt werden. Bei gleicher Arbeit verdienen sie rund 30 Prozent weniger, sie sind stärker von Arbeitslosigkeit betroffen...
Weiter...

 

 

 

Atomenergie

Freitag, 7. März 2014

37 Jahre AKW Fessenheim
Störfälle, Nachrüstungen, bei Katastrophe hilflos

AKW Fessenheim
Colmar (LiZ). Das AKW Fessenheim ist das älteste Atomkraftwerk Frankreichs. Seine beiden Druckwasser-Reaktoren à 880 Megawatt gingen am 7. März und am 7. Oktober 1977 in Betrieb. Ursprünglich wurde dieser - auf US-Blaupausen von Westinghouse und General Electric zurückgehende - Reaktor-Typ von den planenden Ingenieuren für eine Betriebszeit von 25 Jahren ausgelegt - mittlerweile ist von 60 Jahren Betriebsdauer die Rede. Vor wenigen Jahren wurde die Betriebs-Genehmigung der französischen Atomkraftwerke von 30 auf 40 Jahr verlängert - und kurz darauf erklärte EdF-Chef Henri Proglio: "Wir haben den Ehrgeiz, den Betrieb unserer Kernkraftwerke um zwei mal zehn Jahre zu verlängern."
Weiter...

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 5. März 2014

Gegendarstellung zu
"Sigmar Gabriel als Gärtner der Energie-Wende"

Der Bock nützt nicht viel - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Energie-Wende

Dienstag, 4. März 2014

Trotz Blockade der Energie-Wende:
RWE schreibt rote Zahlen

Die Großen Vier - Grafik: Samy
Essen (LiZ). RWE, der Primus unter den "Großen Vier", mußte heute ein horrendes Nettoergebnis von minus 2,8 Milliarden Euro bekannt geben. Konzern-Chef Peter Terium versuchte bei der Bilanz-Präsentation Nebel zu verbreiten und erklärte: "RWE hat zu spät in erneuerbare Energien investiert." Doch real entzieht jeder in die Energie-Wende investierte Euro den "Großen Vier" ein Stück ihrer Geschäftsgrundlage.
Weiter...

 

 

Atomenergie

Dienstag, 4. März 2014

Asse II darf absaufen
Hendricks outet sich als Atom-Ministerin
in der Nachfolge von Franz Josef Strauß

Atom-Ministerin Barbara Hendricks - Collage: Samy
Wolfenbüttel (LiZ). Bei einer Visite des "Versuchs-Endlagers" Asse II erwies sich die als "Umweltministerin" deklarierte Barbara Hendricks ihrer AmtsvorgängerInnen würdig: Die seit Jahren versprochene Bergung des Atommülls aus dem vom Absaufen und Einsturz bedrohten ehemaligen Kali- und Salzbergwerk bei Wolfenbüttel könne "aus technischen Gründen" nicht vor 2033 beginnen.
Weiter...

 

 

Karikatur von Harm Bengen

Sonntag, 2. März 2014

Ungebetener Mitesser

Ungebetener Mitesser Weiter...

 

 

Weltwirtschaftskrise

Samstag, 1. März 2014

China wertetet Yuan ab
Stützung der Exportwirtschaft

Weltwirtschaftskrise
Peking (LiZ). Die chinesische Zentralbank läßt den Kurs des Yuan sinken. Am Freitag verlor die Währung relativ zum US-Dollar zeitweise um 0,85 Prozent an Wert. Zweck der Operation ist offenbar eine Stützung der Exportwirtschaft, der die seit Beginn der Weltwirtschaftskrise im Juli 2007 stagnierende Nachfrage zu Schaffen macht.
Weiter...

 

 

Artenschutz

Freitag, 28. Februar 2014

Pro Wildlife fordert von Bundesregierung
Vernichtung der Elfenbein-Vorräte

Afrikanischer Elefant
Berlin (LiZ). Die Artenschutz-Organisation 'Pro Wildlife' fordert von der deutschen Bundesregierung, die vorhandenen Lagerbestände an Elfenbein und anderen begehrten Wildtierprodukten zu vernichten. Dies könne ein Zeichen setzen, daß jeglicher Elfenbein-Handel inakzeptabel ist.
Weiter...

 

 

 

Freiheit / Überwachungs-Staat

Donnerstag, 27. Februar 2014

Geheimdienst im Schlafzimmer
GCHQ schnüffelt in Millionen privater Webcams

Big Brother in the bedroom - Grafik: Samy
London (LiZ). Neue Enthüllungen aus dem Fundus des Whistleblowers Edward Snowden belegen, daß der britische Geheimdienst GCHQ über 1,8 Millionen Standbilder aus Webcams abgegriffen hat. Betroffen seien vor allem Yahoo-NutzerInnen. Die Geschäftsleitung von Yahoo reagierte auf die Informationen wütend und dementierte jegliches Wissen von der Geheimdienst-Schnüffelei.
Weiter...

 

 

Atomenergie

Donnerstag, 27. Februar 2014

WIPP-Unfall doch gravierender:
13 Arbeiter radioaktiv kontaminiert

Atommüll-Deponie WIPP, Carlsbad
Carlsbad (LiZ). In der Versuchs-Atommüll-Deponie WIPP im US-Bundesstaat New Mexico war am 15. Februar ein automatischer Strahlen-Alarm ausgelöst worden. Entgegen der Verlautbarung des US-Energieministeriums vor elf Tagen wurden doch Menschen radioaktiv kontaminiert.
Weiter...

 

 

 

Krieg und Frieden

Mittwoch, 26. Februar 2014

Aktionstag gegen den Waffenhandel
"Grenzen öffnen für Menschen!
- Grenzen schließen für Waffen!"

Aktion Aufschrei
Berlin (LiZ). Mit Panzerattrappen, Chorgesang und Transparenten demonstrierten PazifistInnen heute in Berlin vor dem Reichstag. Sie fordern in grundsätzliches Verbot von Rüstungsexporten in Artikel 26.2 des Grundgesetzes. 95.000 Unterschriften für eine entsprechende Klarstellung im Grundgesetz wurden bereits am Vortag (25.02.) an Bundestags-Vizepräsidentin Edelgard Bulmahn übergeben.
Weiter...

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 26. Februar 2014

40 Prozent mehr Taschengeld...

40 Prozent mehr Taschengeld... - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Energie

Dienstag, 25. Februar 2014

Fukushima: Immer weitere "Pannen"
Wiedereinstieg in Atomenergie auf der Kippe

AKW Fukushima Daiichi -  12.03.2011
Tokio (LiZ). Die Serie angeblicher "Pannen" in den Reaktor-Ruinen von Fukushima reißt nicht ab. Wegen einem durchtrennten Kabel fiel die Stromversorgung zur Kühlung des instabilen Brennelemente-Lagerbecken in Reaktorblock 4 des zerstörten AKW Fukushima Daiichi aus und so mußten die gefährlichen Bergungsarbeiten unterbrochen werden.
Weiter...

 

 

Energie

Montag, 24. Februar 2014

China bringt Energie-Wende voran
Erstmals über 50 Prozent der Energie-Investitionen

Erneuerbare Energien: Windkraft, Photovoltaik, Wasserkraft, Biogas,...
Peking (LiZ). In China wurde 2013 erstmals mehr Ökoenergie neu ans Netz gebracht als Kohlekraftwerke. Dies bestätigten internationale ExpertInnen. Einem Zuwachs um 57 GW Leistung bei den erneuerbaren Energien stehen rund 40 GW bei der Kohle gegenüber.
Weiter...

 

 

 

Verkehr

Sonntag, 23. Februar 2014

60.000 DemonstrantInnen gegen Flughafenbau
in Nantes
Umweltbewegung kontra P"S"

Demo gegen Flughafenbau in Nantes, 22.02.2014
Nantes (LiZ). Über 60.000 Menschen demonstrierten am gestrigen Samstag gegen das von der pseudo-sozialistischen Partei vorangetriebene Projekt eines Flughafenbaus nördlich der französischen Stadt Nantes. Die Mainstream-Medien rücken hingegen "Straßenschlachten" zwischen maximal 1000 Gewalttätigen und der Polizei in den Mittelpunkt.
Weiter...

 

 

klima

Freitag, 21. Februar 2014

Klimakatastrophe rückt schneller näher
Rückkopplung durch Eisschmelze in Arktis

Eisbär - nicht der einzige Verlierer
San Diego (LiZ). WissenschaftlerInnen der University of California haben herausgefunden, daß der Rückgang des Meeres-Eises in der Arktis die Erwärmung des Arktische Ozean stärker beschleunigt als bisherige Modellrechnungen vorhersagten. Dies habe erhebliche Auswirkungen auf die globale Erwärmung.
Weiter...

 

 

 

Atomenergie

Donnerstag, 20. Februar 2014

Die rostigen Atommüll-Fässer von Brunsbüttel
- eine Bastelaufgabe

Wohin mit dem Atommüll? - Collage: Samy
Kiel (LiZ). Angeblich sollen jetzt 18 rostige Atommüll-Fässer im Keller des stillgelegten AKW Brunsbüttel gezählt worden sein. Die Zählung begann im März 2012 und ist noch nicht abgeschlossen. Offenbar gibt es bislang keine Vorrichtung, um die beschädigten Fässer zu bergen.
Weiter...

 

 

 

Artenschutz

Mittwoch, 19. Februar 2014

Amphibienwanderung
Erdkröten in Gefahr

Erdkröten in Gefahr
Die milden Tages- und Nacht- temperaturen locken derzeit zahlreiche Amphibien aus ihren Winter-Quartieren. Frösche, Kröten und Lurche wandern innerhalb weniger Regennächte bei Temperaturen um zehn Grad Celsius über weite Strecken zu Teichen oder Tümpeln, um dort ihren Laich abzulegen. Weil dabei die Überquerung einer Straße viele Minuten lang dauern kann und die Tiere in der Dämmerung schlecht erkannt werden, kommt es oft schon bei geringem Verkehrsaufkommen zu hohen Verlusten.
Weiter...

 

Witz der Woche / Karikatur von Samy

Mittwoch, 19. Februar 2014

Gegendarstellung zu "Wer betrügt, der fliegt!"

Wer betrügt... - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Geheimdienste & Freiheit

Dienstag, 18. Februar 2014

Snowden-Fundus:
NSA bespitzelt Wikileaks
Julian Assange auf Todesliste

Big Brother observing wikileaks - Grafik: Samy
London (LiZ). Neue Enthüllungen aus dem Fundus des Whistleblowers Edward Snowden belegen, daß der US-amerikanische Geheimdienst NSA in Kooperation mit dem britischen Geheimdienst GCHQ die Internet-Seite Wikileaks und deren BesucherInnen bespitzelt. Wikileaks wurde bereits kurz nach der Gründung im Jahr 2008 als "Feind" und "ernsthafte Bedrohung" eingestuft.
Weiter...

 

 

Witz des Tages / Karikatur von Samy

Montag, 17. Februar 2014

Merkel spricht Gabriel...

Merkel spricht Gabriel... - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Geheimdienste & Datenschutz

Sonntag, 16. Februar 2014

Snowden-Fundus:
NSA bespitzelte US-Anwaltskanzlei

Big Brother is watching you - Grafik: Samy
Canberra (LiZ). Aus dem Dokumenten-Fundus des Whistleblowers Edward Snowden geht hervor, daß der US-amerikanische Geheimdienst über den Umweg der Amtshilfe des australischen Geheimdienstes eine US-Anwaltskanzlei bespitzelte. Dies ist verfassungswidrig.
Weiter...

 

 

 

Atomenergie

Sonntag, 16. Februar 2014

USA: Strahlen-Alarm
in unterirdischer Atommüll-Deponie

Atommüll-Deponie WIPP, Carlsbad
Carlsbad (LiZ). In der Versuchs-Atommüll-Deponie WIPP im US-Bundesstaat New Mexico ist am Samstag Strahlen-Alarm ausgelöst worden. In Luftproben wurden ungewöhnlich hohe, gefährliche Radioaktivitätswerte gemessen. Wie üblich hieße es, es bestehe keine Gefahr für die Bevölkerung.
Weiter...

 

 

 

Atomenergie

Samstag, 15. Februar 2014

CASTOR-Transport nicht nach Gorleben?
Zielbestimmung für Atommüll bis Ostern

Wohin mit dem CASTOR?
Berlin (LiZ). Obwohl weltweit bislang kein "Endlager" für den radioaktiven Müll aus Atomkraftwerken gefunden wurde, sollen weitere CASTOR-Transporte durch Deutschland erzwungen werden. Dabei ist derzeit jeder Transport von Atommüll ein vermeidbares Risiko und eine kriminelle Gefährdung der Bevölkerung.
Weiter...

 

 

 

Atomenergie

Freitag, 14. Februar 2014

Schweizer Atomkraftwerke
Gefahr für weite Teile Europas

Folgen eines Super-GAU im AKW Beznau
Bern (LiZ). Der Nuklear-Experte Dieter Majer fordert die sofortige Stilllegung der beiden ältesten Schweizer Atomkraftwerke Mühleberg und Beznau. Laut einer gestern von ihm vorgestellten Studie im Auftrag von Greenpeace Schweiz und der Schweizerischen Energiestiftung (SES) sind diese Uralt-Kraftwerke von den heutigen Standards weit entfernt und stellen ein untragbares Risiko für die Bevölkerung Europas dar.
Weiter...

 

 

Gastbeitrag von Martin Buchholz

Freitag, 14. Februar 2014

Ist Friedrichs Hintern jugendfrei?

Martin Buchholz, Kabarettist
Der arme Friedrich von der CSU hat’s auch nicht leicht. Erst hat man ihn als Bauern-Opfer in die Agrar-Zone geschickt und nun soll er sich auch noch selbst zurücktreten. Dabei wollte er doch nur ausnahmsweise mal nett sein zur SPD – zu einer Zeit, da er noch Minister für die deutschen Innereien war. Er wollte den Gabriel in den Koalitionsverhandlungen ja nur vorwarnen, damit der nicht aus Versehen einen Staatssekretär benennt, der heimlich Knaben-Popos im Internet inspiziert.
Weiter...

 

 

 

 

Nahost

Donnerstag, 13. Februar 2014

Schulz berührte wunden Punkt
Wasser im Nahost-Konflikt

Wadi Mujib Talsperre, Jordan - Foto: A. Ascoli
Jerusalem (LiZ). EU-Parlamentspräsident Martin Schulz berührte bei seiner Gast-Rede am Mittwoch im israelischen Parlament, der Knesset, einen wunden Punkt. Als er ansprach, daß den israelischen StaatsbürgerInnen vier mal so viel Wasser zur Verfügung steht als den BewohnerInnen der "Palästinenser-Gebiete", löste er einen Eklat aus.
Weiter...

 

 

Atomenergie

Mittwoch, 12. Februar 2014

AKW Brunsbüttel:
Noch mehr rostige Atommüll-Fässer im Keller

Durchgerostetes Atommüll-Faß im AKW Brunsbüttel, März 2012
Hamburg (LiZ). Wie die schleswig-holsteinische Atomaufsicht mittlerweile bestätigen mußte, wurden weitere rostige Atommüll-Fässer im Keller des AKW Brunsbüttel entdeckt. Der Atom- und Braunkohle-Konzern Vattenfall will sich derzeit nicht zu Einzelheiten äußern. Weltweit wurde bis heute kein "Endlager" für den Atommüll gefunden.
Weiter...

 

 

Witz der Woche / Karikatur von Harm Bengen

Mittwoch, 12. Februar 2014

Gen-Mais "Angela"

Gen-Mais Angela - Karikatur: Harm Bengen Weiter...

 

 

Gentechnik

Dienstag, 11. Februar 2014

Gen-Mais 1507: Österreichische
Regierung fordert EU-Kommission heraus

Gen-Mais 1507 - Grafik: Samy
Wien (LiZ). Mit Hilfe der EU-Kommission soll aktuell der Anbau der genmanipulierten Mais-Sorte 1507 der US-Konzerne Pioneer Dupont und Dow AgroSciences in Europa durchgesetzt werden. Der österreichische Gesundheitsminister Alois Stöger warnt die EU-Kommission davor, gegen die Mehrheit der EU-Mitgliedsstaaten zu entscheiden. Die österreichische Regierung werde ansonsten ein nationales Anbau-Verbot verhängen.
Weiter...

 

 

Weltwirtschaftskrise

Freitag, 7. Februar 2014

EZB beläßt Leitzins auf Rekordtief
Deutsche Wirtschaft stagniert

Weltwirtschaftskrise
Frankfurt a.M. (LiZ). Der Leitzins bleibt in Europa auf dem Rekordtief von 0,25 Prozent. Dies gab die Europäische Zentralbank (EZB) am gestrigen Donnestag bekannt. Offenbar hat die Absenkung im November nicht für erhoffte "Konjunkturbelebung" bewirkt. Die Aufträge der deutschen Industrie gingen im Dezember leicht zurück.
Weiter...

 

 

Gentechnik

Mittwoch, 5. Februar 2014

"Schwarz-Rot" für Gen-Mais
Indirekte Zustimmung über EU-Umweg

Bienen erkennen keinen Gen-Mais - Collage: Samy
Brüssel (LiZ). Unpopuläre Entscheidungen werden oft über die EU-Schiene durchgesetzt. So versucht die "schwarz-rote" Bundesregierung nun - wie auch schon zu Zeiten von "Rot-Grün" - den Anbau von Gen-Mais mit dem Trick einer Enthaltung im Rat der Agrar-MinisterInnen durchzusetzen. So könnte schon bald der Anbau von genmanipulierten Pflanzen in der EU auf großer Fläche legalisiert werden.
Weiter...

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 5. Februar 2014

"Wer betrügt, fliegt!"
Wen Seehofer wirklich meinte...

...fliegt Weiter...

 

 

Atomenergie

Dienstag, 4. Februar 2014

"Das geht gar nicht"?
Eine Antwort auf Kotting-Uhls "Einladung"

Gorleben-Schild - Collage: Samy
Berlin (LiZ). Seit Anfang vergangenen Jahres versucht eine breite Front von Partei-PolitikerInnen von "schwarz" bis "grün" mit einer Propaganda-Kampagne in der Öffentlichkeit den Eindruck zu erwecken, es gäbe "Bewegung" bei einer Suche nach einem "Endlager" für den radioaktiven Müll aus Atomkraftwerken. Offensichtlich ist dies nur ein neuer Versuch, den Standort Gorleben durchzusetzen.
Weiter...

 

 

Freiheit

Montag, 3. Februar 2014

CCC erstattet Anzeige gegen Bundesregierung
wegen NSA-Schnüffelei

Best agreement between Merkel and USA - Collage: Samy
Berlin (LiZ). Daß die Merkel-Regierung über die NSA-Schnüffelei durchaus Bescheid wußte und nichts dagegen unternahm, ist mittlerweile offensichtlich. Deshalb erstattete heute der Chaos Computer Club (CCC) zusammen mit der Internationalen Liga für Menschenrechte und weiteren Bürgerrechtsgruppen Strafanzeige beim Generalbundesanwalt.
Weiter...

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 29. Januar 2014

Millionen können nicht irren

Millionen... - Ausschnitt Weiter...

 

 

Nahost

Montag, 27. Januar 2014

Ägypten: Abdel Fattah al-Sisi vom Militär
als neuer Diktator vorgesehen

Abdel Fattah al-Sisi
Kairo (LiZ). Abdel Fattah al-Sisi ist offenbar der neue "starke Mann" in Ägypten. Das Militär, das am 11. Februar 2011 den über 29 Jahre herrschenden Diktator Mubarak abgesetzt hatte, erhob al-Sisi heute in den Rang eines Feldmarschalls, dem höchsten in der ägyptischen Armee. Wenige Stunden darauf kündigte der Geehrte an, in Kürze bekannt zu geben, ob er bei der kommenden Präsidentschaftswahl kandidieren werde.
Weiter...

 

Agrar-Wende

Montag, 27. Januar 2014

Erneuern sich die Pseudo-Grünen von unten?

Hoffung durch Priska Hinz? - Collage: Samy
Wiesbaden (LiZ). Die neue hessische Agrar-Ministerin Priska Hinz von den Pseudo-Grünen vermittelt den Eindruck, sie wolle eine "dauerhafte und verlässliche" Förderung der Bio-Landwirtschaft. Bislang wurde in Deutschland - auch in der Zeit unter "Rot-Grün" von 1998 bis 2005 - die industrielle Landwirtschaft durch Subventionen eindeutig bevorzugt.
Weiter...

 

 

Agrar-Wende

Sonntag, 26. Januar 2014

Linkspartei für und gegen Braunkohle-Abbau?

Kipping mit braunem Fähnchen - Collage: Samy
Potsdam (LiZ). Auf Bundesebene spricht sich die Linkspartei gegen den Klimakiller Braunkohle aus - die brandenburgische Landespartei jedoch unterstützt in einer "rot-roten" Koalition unter "S"PD-Ministerpräsident Dietmar Woitke die Zerstörung der Lausitz durch neue Braunkohle-Tagebaue im Dienste des Strom-Konzerns Vattenfall.
Weiter...

 

 

Krieg und Frieden

Sonntag, 26. Januar 2014

Streit um Zivilklausel
Militärforschung am Karlsruher KIT

Schwerter zu Pflugscharen - Grafik: Samy
Karlsruhe (LiZ). Derzeit gibt es bereits an 14 Universitäten in Deutschland eine Zivilklausel, mit der diese der Militärforschung eine Absage erteilen. Besonders kontrovers ist die Einführung einer Zivilklausel am KIT, der Technischen Uni in Karlsruhe.
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 22. Januar 2014

Sigmar Gabriel als Gärtner der Energie-Wende

Gärtner Gabriel - Karikatur: Samy Weiter...

 

 

Krieg und Frieden

Dienstag, 21. Januar 2014

Angebliche Beweise
für staatliche Folter in Syrien

Screenshot CNN: Clear Evidence?
Washington (LiZ). Der US-amerikanische TV-Sender CNN und die britische Tageszeitung 'Guardian' verbreiten die Nachricht, es lägen Beweise vor, daß in syrischen Gefängnissen 11.000 Gefangene zu Tode gefoltert worden seien. Der Meldung liegen jedoch lediglich die Aussagen von drei Ex-Anklägern bei Kriegsverbrecher-Tribunalen zugrunde. Angeblich stützen sich diese Aussagen auf einen anonymen Überläufer, der 55.000 Fotos vorgelegt haben soll. Neutrale ExpertInnen werten diese Nachricht als wenig glaubwürdig, solange die Fotos nicht vorgelegt werden und der Informant anonym bleibt.
Weiter...

 

Atomenergie

Dienstag, 21. Januar 2014

AKW-Ruine Fukushima
Risse im Druckbehälter von Reaktor 3

Radioaktives Wasser in Ruine 3
Tokio (LiZ). Am Wochenende wurde mit Hilfe eines ferngesteuerten Roboters zufällig stark radioaktiv kontaminiertes Wasser im Inneren der Ruine von Reaktor 3 entdeckt. Mittlerweile gab ein TEPCO-Manager zu, daß dieses Wasser nur aus dem Reaktordruckbehälter stammen kann, in dem es im März 2011 zur Kernschmelze gekommen war. Das Wasser muß also durch Risse nach außen gelangt sein.
Weiter...

 

 

Atomenergie

Freitag, 17. Januar 2014

Trojaner in japanischem AKW
Schneller Brüter Monju befallen

Malware in einem AKW
Tokio (LiZ). Wie die japanische Atomaufsicht bestätigte, war ein Computer im AKW Monju, einem Schnellen Brüter, von einem Trojaner befallen. Mit solcher Malware kann von außen ein Super-GAU ausgelöst werden. Ein IT-Mitarbeiter hatte die Malware, die bereits Verbindung zu einem Server in Korea hergestellt hatte, am 2. Januar entdeckt und unschädlich gemacht.
Weiter...

 

 

Gastbeitrag von Martin Buchholz

Freitag, 17. Januar 2014

No Woman - No Spy!

Martin Buchholz, Kabarettist
Big Brother is scanning you! Und das will er auch weiter tun. Der amerikanische Chefarzt für das abgehorchte deutsche Innere will sein Stethoskop nicht abgeben. Ganz devot hatte ein Kanzleramts-Lakai in Washington ergebenst angefragt, ob nicht der Mister President die Daten-Abgrabscherei zumindest mal stundenweise aussetzen könnte – etwa in jener Stunde, wo man hierzulande bei der Umschaltung auf die Sommerzeit die Uhr ohnehin zurückstellt.
Weiter...

 

 

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 15. Januar 2014

Von der Leyen und der familienfreundliche Krieg

Helm mit Nummer - Collage: Samy Weiter...

 

 

Kinder

Dienstag, 14. Januar 2014

Profit statt Kinder
Gift in Kinderbekleidung

Die Zukunft der Menschheit
Hamburg (LiZ). Nahezu alle Marken namhafter Hersteller sind vertreten. Überall fand Greenpeace Gift in Kinderbekleidung. Manche Textilien waren höher belastet als es der Grenzwert für Spielzeug zuläßt. Artikel von Luxus-Marken sind genauso schlecht wie solche von Billig-Labels.
Weiter...

 

 

 

Energie-Wende

Freitag, 10. Januar 2014

2013: Schwarzes Jahr für Solar
55 Prozent Rückgang gegenüber 2012

Erneuerbare Energien: Windkraft, Photovoltaik, Wasserkraft, Biogas,...
Berlin (LiZ). Im vergangenen Jahr brach der Ausbau des Photovoltaik in Deutschland dramatisch ein. "Klimakanzlerin" Angela Merkel und ihre Minister haben ganze Arbeit geleistet. Viele Solarfirmen mußten aufgeben.
Weiter...

 

 

 

 

Kinder

Donnerstag, 9. Januar 2014

Soziale Kälte in Deutschland
Ein halber Mantel für frierende Kinder?

Sankt Martin, karitativ tätig
Berlin (LiZ). Laut offizieller Statistik leben in Deutschland 18,9 Prozent der Kinder unter der Armuts-Schwelle. Und laut einer aktuellen Studie leiden 7,3 Prozent der Kinder in den östlichen Bundesländern unter einer unzureichenden Versorgung mit Winterkleidung.
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 8. Januar 2014

Stefan Raab umgetauft

Witzfigur - Collage: Samy Weiter...

 

 

Atomenergie

Dienstag, 7. Januar 2014

Folgen von Fukushima:
Krebs bei US-SoldatInnen

Fukushima fallout, März 2012
Washington (LiZ). Im März 2011 half die Besatzung eines US-amerikanischen Flugzeugträgers in den Gewässern vor dem zerstörten AKW Fukushima Daiichi. Die 24-jährige Marinesoldatin Lindsay Cooper berichtet von Schnee mit metallischem Geschmack, der vom Himmel fiel.
Weiter...

 

 

 

Umwelt

Montag, 6. Januar 2014

Das Aussterben der Bienen kann
plötzlich und ohne Vorwarnung kommen

Die Biene - ein Indikator für das Überleben der Menschheit
Wageningen (LiZ). Ein Team von WissenschaftlerInnen der niederländischen Universität Wageningen warnt vor dem plötzlichen weltweiten Kollaps der Bienen-Populationen. Eine weitere Verschlechterung der Lebensbedingungen der Insekten, die für die Bestäubung vieler Pflanzen unverzichtbar sind, kann zum plötzlichen Aussterben vieler Arten führen.
Weiter...

 

 

 

IT & Datenschutz

Sonntag, 5. Januar 2014

Yahoo! Malware hilft NutzerInnen auszuspähen
...und alles gratis!

Facebook, Google, Yahoo transparency - Grafik: Samy
New York (LiZ). Die niederländische IT-Firma Fox-IT hat aufgedeckt, daß über Anzeigen auf Yahoo!-Seiten Zehntausende NutzerInnen pro Stunde mit Malware verseucht wurden. Der US-amerikanische Konzern gab der Hoffnung Ausdruck, das Problem beseitigen zu können.
Weiter...

 

 

Arbeit & Soziales

Samstag, 4. Januar 2014

CDU-Europapolitiker Elmar Brok
plädiert für Fingerabdrücke

Elmar Brok mit blauem Finger - Collage: Samy
Straßbourg (LiZ). Der CDU-Europapolitiker Elmar Brok fordert im Vorfeld der alljährlichen Krawall-Tagung der Union im bayerischen Wildbad Kreuth ein schärferes Vorgehen gegen angeblich massenhaften Sozialmißbrauch. Brok forderte, Zuwanderer aus Bulgaren und Rumänen, die "nur wegen Hartz IV, Kindergeld und Kranken­versicherung nach Deutschland kommen", müssten schnell zurückgeschickt werden. Um Mehrfach-Einreisen zu verhindern, "sollte man darüber nachdenken, Fingerabdrücke zu nehmen."
Weiter...

 

Atomenergie

Freitag, 3. Januar 2014

Radioakives Material aus Fukushima
in Ukraine

Fukushima 2013 - Grafik: Samy
Kiew (LiZ). Zöllner entdeckten heute auf dem Flughafen Borispol in der ukrainischen Hauptstadt Kiew Bodenproben aus Fukushima. Das radioaktive Material überschritt den geltenden Grenzwert. Die Bodenproben hatten sich im Gepäck eines japanischen Geschäftsmannes befunden.
Weiter...

 

 

 

 

Gastbeitrag von Martin Buchholz

Freitag, 3. Januar 2014

Was am Kopp?

Martin Buchholz, Kabarettist
Das Bundesversorgungsamt für politische Altlasten - auch unter dem Titel "Bundesregierung" firmierend - hat mal wieder ganze Entsorgungs-Arbeit geleistet: Für den jüngst entlassenen Ronald Pofalla hat man die Bahn-Comfort-Card gezückt, natürlich Erster Klasse. Damit Pofalla nicht allzu unweich auf sein Gesäß fällt, darf er jetzt bei der Bahn die Weichen stellen, damit die Gleise direkt in die Bundestags-Lobby führen. Praktischerweise sitzt er selbst auch noch im Bundestag, so daß kein unnötiger Arbeitsplatzwechsel stattfindet. Und damit alles wie geschmiert läuft...
Weiter...

 

 

 

Witz der Woche

Mittwoch, 1. Januar 2014

Ursula von der Leyen mit ihrem neuen Baby

Ursula von der Leyen mit neuem Baby Weiter...

 

 

Zum Jahres-Überblick der LINKSZEITUNG im Jahr ...
        ... 2015
 
        ... 2013
        ... 2012
        ... 2011
        ... 2010